Liebenswert wird geladen...
Resteverwertung

Topfpflanzen mit einem Mix aus Resten retten

Beim Blumengießen in Nachbars Wohnung entdecken Sie den Trauerkloß: ein halbvertrocknetes Topfpflänzchen. Da helfen nur noch ganz viel Liebe und diese Mixtur.

Topfpflanzen mit einem Mix aus Resten retten
Topfpflanzen mit einem Mix aus Resten retten GavinD / iStock

Nicht jeder ist mit einem grünen Daumen geboren - und der entwickelt sich auch nicht immer Laufe des Lebens. So kommt es, dass Ihre Schwiegertochter ratlos vor Ihnen steht und Ihnen eine Topfpflanze präsentiert, die nur noch ein großes Wunder zurück ins Leben holen kann.

Für solche hartnäckigen Fälle gibt es einen Dünger, den Sie schnell aus Hausmitteln herstellen können.

Die Rettung der Topfpflanze: So geht's

Der perfekte Tag für die Herstellung des Superdüngers? Sonntag! Nach einem üppigen Sonntagsfrühstück haben Sie alles parat, was Sie brauchen: Kaffeesatz einer Kanne Kaffee, die Schale einer Banane und eine Eierschale.

Diese drei Zutaten geben Sie in einen Mixer und lassen alles ordentlich häckseln, bis eine homogene Masse entsteht.

Nun geben Sie den Dünger auf die Erde der Topfpflanze und verteilen ihn rund um die trockenen Stängel. Schon nach wenigen Tagen sollten Sie sehen, wie wieder Leben in das Pflänzchen zurückkehrt.

Einen hoffnungslosen Fall erkennen

Manchmal hilft aber auch der beste Dünger nichts: Wenn nach spätestens einer Woche und mehrmaligem Nachlegen des Düngers keine Besserung eintritt, müssen Sie der Wahrheit ins Auge sehen und Lebewohl sagen. Damit meinen wir natürlich die Topfpflanze, nicht Ihre Schwiegertochter!

Video: Das alles kann Kaffeesatz

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';