Kampf gegen Widerstände Thekla Carola Wied: Ihre schwierige Kindheit machte sie stark

Sie ist nicht nur eine TV-Ikone der 80er- und 90er-Jahre, auch heute begeistert Thekla Carola Wied (74) mit ihrer kraftvollen, warmherzigen Art. Doch die Schauspielerin musste in ihrer Kindheitheit und Jugend gegen Widerstände ankämpfen, um ihre Träume wahr zu machen.

Die Schauspielerin Thekla Carola Wied musste in ihrer Kind- und Jugendzeit gegen Widerstände ankämpfen.
Schauspielerin Thekla Carola Wied ('Ich heirate eine Familie') feiert am morgigen 5. Februar 2019 ihren 75. Geburtstag.

Dieses Selbstbewusstsein und diese Stärke, die Thekla Carola Wied ausstrahlt, kommen nicht von ungefähr. Sie ist in schwierigen Verhältnissen groß geworden: Der Vater, ein Lateinlehrer, sei eisern und streng gewesen, die Mutter chronisch krank. Armut, Hilflosigkeit und Verzweiflung hätten ihr Zuhause geprägt, wie die Zeitschrift Meins bereits 2016 berichtete. Ihrem Kindheitstraum, Schauspielerin zu werden, sei ihr Vater auch nur mit Ablehnung begegnet. Doch: "Der Widerstand hat mich stark gemacht", erklärte sie damals im Interview.

Mehr zu Thekla Carola Wied: "Es ärgert mich, dass mein Berufsleben so langsam verläppern soll"

Schon 2015 hatte die in Breslau geborene und in Berlin aufgewachsene Wied gegenüber Meins erklärt: "Es war von klein auf mein innigster Wunsch, aus diesem freudlosen Elternhaus herauszukommen. Aus purem Selbsterhaltungstrieb habe ich mir früh meine Traumwelten geschaffen und meinen Weg immer zielstrebig verfolgt." Was andere vielleicht gebrochen hätte, gab der jungen Frau Kraft und ließ sie schließlich zu einem heute durch und durch positiven, optimistischen Menschen werden.

 

Thekla Carola Wieds Weg zum Erfolg

Mit Beginn ihrer Volljährigkeit konnte die damals 21-Jährige ihr Schicksal endlich selbst in die Hand nehmen, sie ging zur Schauspielschule und stand auf großen Theaterbühnen. Die eigentlich als Thekla Wiedmann geborene Darstellerin, deren Künstlername den Vornamen einer ihrer beiden Schwestern enthält, hatte dann allerdings im Fernsehen ihren großen Durchbruch: An der Seite von Peter Weck (86) wurde sie mit ihrer Rolle als patenter Mutter in 'Ich heirate eine Familie' populär.

Kennen Sie schon die bürgerlichen Namen dieser Stars? (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Eigene Kinder hatte Thekla Carola Wied nie - es habe sich einfach nie recht ergeben. Ihr langjähriger Lebensgefährte, in den sie sich mit 22 verliebt hatte, war etwa dreißig Jahre älter als sie und auch mit ihrem Ehemann Hannes Rieckhoff (74) sei Familienplanung nie ein Thema gewesen. "Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte, war ich 46, und er hatte schon drei Kinder", sagte die Schauspielerin 2013 gegenüber Bild am Sonntag. Auch, wenn sie es manchmal bedauert habe, keine eigenen Kinder zu haben: Thekla Carola Wied steht zu ihrer Lebensplanung.

"Ich bin eine glückliche Frau und weiß das sehr zu schätzen", verriet sie schon 2016 im Gespräch mit Meins. "Ich lebe sehr im Heute und mit dem Blick nach vorn." Eine bewundernswerte Frau!

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.