Experten-Tipps für die Partnersuche Susanne Fröhlich: "Angst vor starken Frauen? Haben nur die falschen Männer!"

Jenseits der 50 die große Liebe zu finden ist kein Kinderspiel. Susanne Fröhlich (54) hat es gewagt – und ein sehr lustiges Buch darüber geschrieben.

"Männersuche im Internet? Geht nur mit viel Humor"
Wer im Internet nach einem Partner sucht, muss viel Geduld (und Humor) mitbringen.
Inhalt
  1. "Angst vor starken Frauen? Haben nur die falschen Männer! Leider gibt’s die öfter"
  2. Der Mythos Traumfrau - und warum Männer denken, ihnen stünde eine zu
  3. "Im echten Leben trifft man die spannendsten Männer"
  4. Wer ist Susanne Fröhlich?

 

Das kann doch nicht so schwer sein, dachte sich Susanne Fröhlich, als sie mit über 50 getrennt und auf Partnersuche war. Weit gefehlt. Schließlich ist die Zeit längst vorbei, in der man sich noch am Arbeitsplatz oder durch Freunde ganz nebenbei Hals über Kopf in Mr. Right verliebte. Heute sucht sich die Liebe oftmals seltsame Wege. Angeblich gibt’s im Internet jede Menge Traummänner. Falls das nicht fruchtet, bleiben noch Blind Dates oder Speeddatings. Der Single-Dschungel ist mitunter höchst abenteuerlich. Das weiß auch Erfolgsautorin Susanne Fröhlich jetzt. Das "Moppel-Ich" hat sich auf die Expedition durch einen unbekannten Kontinent voller skurriler Begegnungen, fantastischer Erlebnisse und überraschender Erkenntnisse gewagt. Mit uns hat sie ganz offen über ihr Liebesabenteuer gesprochen.

Was war für Sie reizvoll an der Idee, sich auf Expedition durch all die Partnersuchportale, Single-Events und Speed-Datings zu begeben?

Susanne Fröhlich: Das, was überhaupt alle Singles dazu verlockt, sich auf diese Reise zu begeben: die Hoffnung, den Mann zu finden, in den man sich rasend verlieben kann.

Vielen Frauen fällt es schwer, sich in Partnerbörsen selbst zu "vermarkten". Wie erging es Ihnen bei der Erstellung Ihres Profils?

Ich habe es mit Werktreue versucht, also schon einigermaßen ehrlich gesagt, was ich zu bieten habe. Warum auch nicht. Über 50 zu sein ist ja kein Makel und spätestens beim Date merkt ein Mann doch, dass man eben nicht mehr auf Kinderfahrschein unterwegs ist. Und ich habe versucht, mein Beuteschema nicht zu sehr einzuengen. Es gibt ja leider nur sehr wenige Hirnchirurgen mit Pilotenschein.

 

"Angst vor starken Frauen? Haben nur die falschen Männer! Leider gibt’s die öfter"

Was ist dran am Klischee, dass Männer vor starken, erfolgreichen und attraktiven Frauen eine Heidenangst haben?

Das gilt ja nur für die falschen Männer. Die richtigen haben keine Angst vor der Frau auf Augenhöhe. Aber natürlich zeigt die Erfahrung, dass es sehr viel mehr falsche als richtige gibt. Andererseits genügt ja ein Goldrichtiger völlig für den Rest des Lebens.

 Was muss auf meinem Online-Dating-Profil stehen? Antworten gibt's hier:

13 Tipps für ein erfolgreiches Online-Dating-Profil
6 Tipps So geht erfolgreich Online-Daten

Wir zeigen, worauf es bei der Partnersuche im Internet ankommt.

Was ist Ihnen bei einem Mann wichtig?

Dass er kein Angsthase ist, der sofort unter Panikattacken leidet, wenn eine Frau einmal etwas besser weiß als er. Dass er Humor hat, und zwar den, der er es ihm auch erlaubt, über sich selbst zu lachen. Dass er klug ist, nicht zu dünn, dass er ein eigenes Leben hat und keinesfalls die Erwartung, dass ich meines für ihn aufgebe.

Wechselt der Traummann mit wachsender Erfahrung seine Eigenschaften?

Er sollte, finde ich. Es wäre seltsam, mit über 40 und als Mutter mit eigenem Einkommen, eigener Wohnung und einem Job noch nach einem Versorger zu suchen, der einem die Verantwortung fürs eigene Leben abnimmt. Man sollte nun alt genug sein, um zu wissen, dass man für sein Glück selbst zuständig ist und es einem kein anderer abnehmen kann, dafür zu sorgen.

Wird das Flirten mit dem Alter leichter oder schwieriger?

Definitiv schwieriger. Nicht wegen des Alters, sondern weil viele Singles heute das Bandeln in die Hände der Portale legen und glauben, das sei damit erledigt und man könne sich die etwas beängstigende, aber eben auch spannende Akquise auf der freien Wildbahn sparen. Das finde ich richtig schade.

Was für Frauen wollen Männer denn nun wirklich?

Wenn sie das mal selbst wüssten. Oft hatte ich das Gefühl, dass die vermeintlich unendlich große Auswahl, die einem die Portale ja suggerieren, die meisten etwas verwirrt. Und nicht nur die Männer. Ich glaube, wenn man sagt: Hier sind fünf Kandidaten oder Kandidatinnen, such dir eine aus – mehr gibt es nicht – wären wir vielleicht alle viel schneller wieder gebunden und sehr viel glücklicher. Das bestätigt übrigens auch die Entscheidungsforschung.

 

Der Mythos Traumfrau - und warum Männer denken, ihnen stünde eine zu

Was haben Sie über Männer gelernt, was Sie bisher noch nicht wussten? Was hat sich auf der Suche bestätigt?

Dass Männer einfach verschwinden können, vom Erdboden verschluckt werden. Dass es ihnen nicht guttut, wenn jegliche soziale Kontrolle fehlt. Dass auch Horst Müller aus dem Rodgau glaubt, ihm stehe mindestens eine Frau wie Cameron Diaz zu.

Geht es wirklich immer um Liebe? Oder doch vielmehr um Sex, Affären und Abenteuer?

Es geht immer um alles. Die Kunst besteht eigentlich darin, zu wissen, was man selbst will und dann jemanden zu finden, der genau das auch für sich möchte.

Was wollen Sie mit Ihrem Buch erreichen? Soll es Mut machen oder uns Frauen zeigen, dass Humor beim Thema Liebe nicht schaden kann?

Ich nehme mal beides! Humor schadet sowieso nie im Leben und besonders nicht im Umgang mit Männern.

 

"Im echten Leben trifft man die spannendsten Männer"

Wo haben Sie die spannendsten Männer getroffen?

Im echten Leben. Dort, wo wir uns übrigens alle am besten entfalten können.

Was raten Sie anderen Single-Frauen, die auf der Suche nach der großen Liebe sind?

Das auf keinen Fall zur Hauptbeschäftigung zu machen und bei der Suche nach dem "Richtigen" nicht zu vergessen, dass man auch mit den Falschen sehr viel Spaß haben kann.

Was hat das Single-Leben für Sie für Vorteile?

Natürlich: keine Kompromisse. Keine Absprachen. Und die Hoheit über die Fernbedienung. Das ist auch ein Luxus.

 

Wer ist Susanne Fröhlich?

Die Moderatorin und Autorin ist in Frankfurt am Main geboren und lebt heute noch dort in der Nähe. Ihr Buch 'Moppel-Ich' hat sich über eine Million Mal verkauft (Fischer Krüger, als Taschenbuch für 8,95 Euro, hier zu kaufen).

Im Buch 'Frau Fröhlich sucht die Liebe … und bleibt nicht lang allein' (Fischer Krüger, als Taschenbuch für 10,99 Euro, hier zu kaufen) schreiben Susanne Fröhlich und Constanze Kleis über den humorvollen Selbstversuch der Partnersuche und auch Single-Experten kommen zu Wort. Amüsant!

Wichtig für eine funktionierende Beziehung: das richtige Fundament. Im Video zeigen wir zehn Dinge, die die Basis einer Partnerschaft bilden:

 

Lesen Sie auch: 

Quelle: Tina

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.