Sturm der Liebe: Trauriger Abschied von Ariane!

Bei 'Sturm der Liebe' trifft Ariane bald eine schmerzliche Entscheidung. Wir verraten, wie es weitergeht.

Ariane, Erik und Selina bei 'Sturm der Liebe'.
Für Ariane steht bei 'Sturm der Liebe' bald fest, dass sie einen Schlussstrich ziehen muss. Foto: ARD/Christof Arnold

Kaum zu glauben, aber die Zukunft der skrupellosen Ariane Kalenberg (gespielt von Viola Wedekind) sieht bei 'Sturm der Liebe' tatsächlich alles andere als rosig aus: Zwar läuft ihre mit Komplize Erik (gespielt von Sven Waasner) gesponnene Intrige gegen Christoph (gespielt von Dieter Bach) und die anderen Saalfelds aktuell noch ganz nach Plan, da dem Bau des Kurhotels nichts mehr im Wege zu stehen scheint, doch die ARD-Vorschau verrät bereits, dass Ariane bald ein großes Drama erwartet. Dieses bringt sie dazu, einen Schlussstrich zu ziehen.

Mehr News zur Serie gibt es übrigens in unserer 'Sturm der Liebe'-Gruppe bei Facebook. Schauen Sie doch mal vorbei!

'Sturm der Liebe' (ARD): Ariane wird von Christoph übel mitgespielt

Auslöser dieser traurigen Entwicklung ist Christoph, der Ariane endgültig vom Hals haben und ihr das Handwerk legen will. Er schafft es, sie mit Hilfe eines scheußlichen Plans glauben zu lassen, dass sie einen bösartigen Hirntumor hat und bald sterben wird.

Erfahren Sie in diesem Video mehr über diese erschütternde Krebs-Diagnose bei 'Sturm der Liebe' (Artikel geht unten weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ariane lässt sich zunächst aufgrund von besorgniserregenden Symptomen (die ein ihr verabreichtes Mittel hervorruft) behandeln - und zwar von einem Arzt, der von Christoph erpresst wird. Dieser teilt ihr anschließend mit, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Diese Diagnose erschüttert Ariane zutiefst und sie hadert mit ihrem Schicksal. Später erfährt auch Selina (gespielt von Katja Rosin) davon, dass ihre Freundin offenbar unheilbar krank ist und sie bittet Christoph deshalb darum, seinen Konflikt mit Ariane endlich der Vergangenheit angehören zu lassen und sich vor deren Tod mit ihr zu vertragen.

Mehr zum Thema: 'Sturm der Liebe'-Drama: Ist das Arianes Ende?

'Sturm der Liebe'-Intrigantin Ariane verabschiedet sich von Selina

Diesen Wunsch einer Versöhnung mit Ariane will Christoph seiner Selina in Folge 3602 (TV-Ausstrahlung am 17. Mai) tatsächlich erfüllen, doch als er dann das Gespräch mit Ariane sucht, verliert er kurzzeitig die Beherrschung und seiner Erzfeindin wird bewusst, dass er tief im Innern nie mit ihr Frieden schließen wird. Selina ist schockiert, wie heftig Christoph mal wieder gegenüber ihrer Freundin reagiert hat und sie distanziert sich deshalb zunächst von ihm.

Gleichzeitig wird allerdings Ariane klar, dass Christoph immer zwischen ihnen stehen wird. Bevor sie sich ins Krankenhaus begibt, verabschiedet sie sich von Selina und lässt diese wissen, dass sie beide von nun an getrennte Wege gehen sollten. Ist die Freundschaft der beiden wirklich nicht mehr zu retten?

Wir sind gespannt, wie es mit den beiden Frauen am Fürstenhof weitergehen wird und ob Ariane doch noch herausfindet, dass sie in Wahrheit gar nicht krank ist ... 'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Mehr zur Serie erfahren Sie in unserer großen 6-Wochen-Vorschau.