Baby-Drama

Sturm der Liebe: Tina gibt nicht auf

Es gibt Neuigkeiten zu Tinas Baby-Drama bei 'Sturm der Liebe'. Bekommt Tina mit einem Gentest endlich ihr Baby zurück?

Sturm der Liebe: Tina gibt nicht auf
Sturm der Liebe: Nils (Florian Stadler, l.) hilft Tina (Christin Balogh). Foto: ARD/Christof Arnold
Auf Pinterest merken

Tina (Christin Balogh) kämpft wie eine Löwenmutter um ihren Sohn Tom. Der wurde zwar schon begraben, doch Zuschauer von 'Sturm der Liebe' wissen: Tom ist gar nicht tot. Stattdessen hat Beatrice (Isabella Hübner) nach dem plötzlichen Kindstod ihres Frederiks Tinas Sohn Tom entführt und alle glauben lassen, dass Tom das tote Baby ist. Das Mutterherz von Tina spürte nach anfänglicher Trauer sofort, dass etwas nicht stimmt. Doch bis zuletzt glaubte niemand an Tinas Theorie der Entführung.

Video: So brisant ist die Entführung (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

Video Platzhalter

Tina will einen Gentest machen lassen

Beatrice hat mittlerweile sogar eine einstweilige Verfügung gegen Tina erwirken können, die der Köchin fast den Job am Fürstenhof kostete. Außerdem löschte Beatrice belastendes Material der Überwachungskameras im Krankenhaus. Doch Tina gibt nicht auf und möchte nun mit Hilfe eines Gentests endgültig beweisen, dass sie die Mutter von 'Frederik' (also Tom) ist. Glücklicherweise bekommt sie Hilfe von ihrem guten Freund Boris (Florian Frowein), der Beatrice ablenken möchte. Doch der Plan geht trotzdem nicht auf.

Ob Tina doch noch irgendwie an eine DNA-Probe vom Baby kommt, welche Rolle Nils (Florian Stadler) dabei spielt und wie es sonst bei 'Sturm der Liebe' weitergeht, sehen Sie montags bis freitags um 15:10 Uhr in der ARD.

Wer es nicht abwarten kann: Hier verraten wir ebenfalls, was als nächstes passiert. Vorsicht, Spoiler! Wer nicht wissen will, wie es weitergeht, sollte jetzt aufhören zu lesen.

.

.

.

Sie sind neugierig? Das erwartet Fans bald bei 'Sturm der Liebe': Tina bekommt endlich ihr Baby wieder!

Sie möchten mehr Geschichten von 'Sturm der Liebe'? Dann stöbern Sie mit der DVD-Box* doch einfach mal bei den Anfängen der ARD-Serie.

*Amazon-Affiliate-Link