Liebenswert wird geladen...

Sturm der Liebe: Christoph erinnert sich an Annabelles Mord!

Endlich weiß 'Sturm der Liebe'-Christoph wieder, dass Annabelle für den Tod von Romy verantwortlich ist. Wir verraten, wie spannend es in den kommenden Wochen weitergeht.

Bei Sturm der Liebe kehrt nun Christophs Gedächtnis zurück.
Die Schlinge um Annabelles Hals zieht sich dank Christoph immer weiter zu. ARD/Christof Arnold

Das wurde aber auch Zeit! Endlich wird der für den Fürstenhof noch immer rätselhafte Tod von Romy Lindbergh (gespielt von Désirée von Delft) bei 'Sturm der Liebe' wieder in der Serie thematisiert. Nicht nur, dass der sich schuldig fühlende Dr. Niederbühl (gespielt von Erich Altenkopf) auf neue Hinweise stößt und nun ahnt, dass Romy vergiftet wurde - auch Christoph (gespielt von Dieter Bach) bringt Bewegung in den Fall.

Mehr zu 'Sturm der Liebe': Annabelle vor Gericht! Was ihr jetzt droht

Wird Annabelle durch dieses Geständnis endlich überführt?

Wie die ARD-Vorschau für die Folge vom 5. Februar 2020 (Episode 3318) verrät, wird sich der Geschäftsmann nämlich endlich an das erinnern, was ihm seine Ziehtochter Annabelle (gespielt von Jenny Löffler) vor einiger Zeit am Krankenbett erzählt hatte. Während Christoph im Koma lag, sprach die Intrigantin damals offen über den von ihr verübten Giftanschlag, durch den nicht die eigentlich als Opfer auserkorene Denise (gespielt von Helen Barke), sondern die unschuldige Romy starb. Das Geständnis dieser Tat könnte Annabelle nun doch noch zum Verhängnis werden ...

Sehen Sie hier, auf wen am Fürstenhof bald ebenfalls ein Anschlag verübt wird (Artikel geht unten weiter):

Zwar ist sich Christoph zunächst nicht sicher, ob seine Erinnerungen tatsächlich real sind oder er sich das Gespräch nur eingebildet hat - doch Michael weist ihn darauf hin, dass Komapatienten durchaus hören und ihnen Erzähltes auch im Unterbewusstsein abspeichern können. Schließlich spricht der Hotelier Annabelle gezielt darauf an. Wie wird sie darauf reagieren: Mit einer Ausrede oder einer selbstbewussten Kampfansage?

Lesen Sie auch: Unsere 'Sturm der Liebe'-Vorschau verrät, wie es in der Serie weitergeht

'Sturm der Liebe'-Aufruhr: Das ist das Ergebnis der Obduktion

Fest steht: Bereits zuvor wird es für Annabelle brenzlig werden, denn angestoßen durch Michaels Nachforschungen kommt es zu einer Exhumierung von Romys Leiche. Diese versetzt Mörderin Annabelle zunächst in Panik, da sie auch davon hört, dass es ein unbekanntes Testverfahren gibt, mit dem man den Wirkstoff des sogenannten Teufelshufs doch nachweisen kann. Sie plant zunächst ihre Flucht nach Argentinien, doch dann erfährt sie erleichtert von dem Ergebnis der Autopsie, die nichts Ungewöhnliches ergeben hat. Bleibt zu hoffen, dass Christoph mit seinen Erinnerungen doch noch dafür sorgen kann, dass Annabelle endlich für ihren Mord bestraft wird!

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

Weitere interessante Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';