Vorspeise Soljanka: Das Rezept für den Klassiker

Soljanka: Das Rezept für den Klassiker
Einfach lecker und schnell gemacht: Soljanka.
Inhalt
  1. Soljanka mit Fleisch: Zutaten
  2. Zubereitung 
  3. Soljanka-Varianten

Rezept mit Kult-Charakter: So bereiten Sie leckere Soljanka zu. 

Soljanka war ein klassischer Eintopf, der gerne in der DDR als Vorspeise serviert wurde. Für die Soljanka nutzte man Essensreste. Daher gibt es die unterschiedlichsten Rezept-Varianten und häufig spezielle Familienrezepte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Klassiker zubereiten können und welche Varianten Sie probieren können.

 

Soljanka mit Fleisch: Zutaten

  • Etwas Margarine
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 300gr Fleisch, zum Beispiel 150gr Speck, durchwachsen und gekocht oder Schinken  und 150gr Kochwurst
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprika
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 60gr Tomatenmark
  • Lorbeerblatt
  • 1l Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saure Sahne
 

Zubereitung 

Die Zwiebeln schälen und in kleine Streifen schneiden, den Knoblauch ebenfalls so klein wie möglich schneiden oder pressen. Die Paprikaschoten entkernen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch und die Gewürzgurken in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch mit der Margarine anbraten, die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und glasig braten. Jetzt die Paprika und das Tomatenmark hinzugeben und alles verrühren. Dann die Gewürzgurken und die Brühe hinzugeben, so dass ein Eintopf entsteht. Bei Bedarf mit etwas Wasser aufgießen. Für den Geschmack das Lorbeerblatt hineingeben und die Soljanka für 25-30 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Servieren saure Sahne auf die Suppenteller geben.

 

Soljanka-Varianten

Soljanka mit Letscho:

Statt Paprika und Tomatenmark können Sie auch einfach ein Glas Letscho kaufen. Letscho stammt aus Ungarn und ist bereits eingelegte Paprika.

Fisch statt Fleisch:

Ersetzen Sie die gesamte Menge Fleisch mit 400 Gramm Fischfilets ihrer Wahl.

Soljanka mit Sauerkraut:

Sie können bei der Anzahl der Zutaten auch variieren und beispielsweise etwas weniger Fleisch und Gurken nehmen. Stattdessen dann eine Dose Sauerkraut hinzugeben.  

Probieren Sie auch diese leckeren Rezepte: 

 Video: So gelingen Soleier

 
Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!

 

Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.