Wenn die Kinder aus dem Haus sind So werden Eltern wieder zu glücklichen Paaren

Loslassen, sich neu orientieren: Paar-Psychologe Friedhelm Schwiderski aus Hamburg gibt Tipps, wie aus Eltern wieder glückliche Paare werden, wenn die Kinder aus dem Haus sind.

So werden Eltern wieder zu glücklichen Paaren
Inhalt
  1. Ein Netzwerk schaffen
  2. Sich neu kennenlernen
  3. Wieder interessant werden
  4. Sich gegenseitig inspirieren
  5. Lassen Sie sich helfen

Eigentlich kommt es gar nicht so plötzlich: Die Kinder haben ihr Abitur, ihre Ausbildung gemacht. Jetzt sind sie flügge - und verlassen das Elternhaus. Und trotzdem ist dieser Moment irgendwie überraschend da. Vor allem Mütter leiden unter dem Auszug von Sohn oder Tochter. Dabei gibt es jetzt die Chance für einen Neuanfang - auch in der Partnerschaft: Wie das geht, verrät unser Experte. Hier die wichtigsten Tipps:

 

Ein Netzwerk schaffen

Oft merken Elternpaare erst jetzt, wie viele Interessen tatsächlich mit den Kindern zusammenhingen: Der Kontakt zu den Eltern der Schulkameraden oder auch die schulischen Verpflichtungen fallen weg. Nutzen Sie die Zeit und frischen Sie alte Kontakte auf, rufen Sie mal wieder Ihre beste Freundin an und treffen Sie sich.

Dazu:

Freundschaft wiederbeleben
Du bist mir wichtig! Eine Freundschaft wiederbeleben

Ob schleichend oder durch einen Streit: Es ist traurig, wenn eine Freundschaft endet.

 

Sich neu kennenlernen

Die Partnerschaft kommt ohne Kinder wieder auf Touren: Endlich können Sie all die Dinge tun, die Sie immer aufgeschoben haben. Machen Sie gemeinsam ausgiebige Spaziergänge, gönnen Sie sich einen Wochenend-Trip zu zweit oder sogar einen Traumurlaub. Und wie wär's mal wieder mit Sex am Nachmittag? Ihr Partner wird - angenehm - überrascht sein.

Auch interessant:

Welche Tricks helfen, um im Alltag mehr Lust auf Sex zu bekommen?
Lust auf Sex Wie Sie sich in Stimmung bringen

Mit ein paar Tipps bekommen Sie ganz schnell wieder Lust auf Sex.

 

Wieder interessant werden

Wenn Sie sich bisher hauptsächlich auf die Kinder konzentriert haben, werden Sie jetzt aktiv: Engagieren Sie sich ehrenamtlich und suchen Sie sich ein neues Hobby. So finden Sie gemeinsam neue Gesprächsthemen und bleiben spannend füreinander. Noch ein Tipp: Bisher war zu wenig Platz für Ihre Bastel-Lust? Jetzt nicht mehr. Das verlassene Kinderzimmer wird umgestaltet: zu einem neuen, eigenen Kreativ-Zimmer. Das bringt Zufriedenheit und ein neues Selbstbewusstsein - Ihr Partner wird es lieben.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

Sich gegenseitig inspirieren

Bereichern Sie sich gegenseitig - ohne sich den Freiraum zu nehmen, den Sie für Ihre Selbstverwirklichung brauchen. Erzählen Sie von dem, was Sie tagsüber erlebt haben. Seien Sie stolz auf sich, dann ist es der Partner auch auf Sie. Zusammenhalten, ohne sich einzuengen - das ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung.

 

Lassen Sie sich helfen

Haben Sie den Mut und holen Sie sich Unterstützung, zum Beispiel bei einem Psychologen oder einer Beratungsstelle.Viele Ehe- und Familienberatungsstellen bieten spezielle Kurse an - oft zusammen mit den Volkshochschulen. Weitere Informationen gibt es unter www.hilfe.diakonie.de und unter www.katholische-beratung.de.

Quelle: Bella

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Adventskalender 2019
Der Liebenswert- Adventskalender 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Jahreshoroskop 2020
Ihr Jahreshoroskop 2020
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.