Überraschende Beichte Sharon Stone: Ihr langwieriger Überlebenskampf nach dem Schlaganfall

Sharon Stone kämpfte lange gegen die Folgen eines Schlaganfalls.
Sharon Stone kämpfte lange gegen die Folgen eines Schlaganfalls.
Inhalt
  1. Sharon Stone hatte eine fünfprozentige Überlebenschance
  2. Sharon Stone konnte ihren eigenen Namen nicht mehr schreiben
  3. Erste Schritte zurück ins Berufsleben
  4. Sharon Stone kehrt mit Krimiserie 'Mosaic' zurück

Im September 2001 erlitt Sharon Stone einen Schlaganfall. Nun spricht die Schauspielerin über ihren jahrelangen Kampf zurück ins Leben.

 

Sharon Stone hatte eine fünfprozentige Überlebenschance

Es ist schon viele Jahre her, dass Sharon Stone ihren Schlaganfall erlitt. Doch gegen die Folgen der schweren Gehirnblutung kämpfte der 'Basic Instinct'-Star noch jahrelang an. In der britischen Show Radio Times verriet die Schauspielerin nun, wie schlecht es damals um sie stand: "Ich hatte nur eine fünfprozentige Chance, zu überleben."
Nachdem sie endlich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, ging der Kampf ums Überleben weiter.

 

Sharon Stone konnte ihren eigenen Namen nicht mehr schreiben

Nachdem Sharon Stone nach ihrem heftigen Schlaganfall endlich wieder zu Hause war, musste sie sich in einem langwierigen Prozess zurück ins Leben kämpfen. Alltägliches wie den eigenen Namen zu schreiben war für die Mutter von drei Adoptivsöhnen unmöglich: "Ich habe es einfach nicht hinbekommen, dass mein Arm die Befehle meines Gehirns ausführt." Schreiben, lesen, sprechen, laufen, Sharon Stone musste alles neu erlernen und erinnert sich: "Ich konnte anfangs kaum laufen. Meine Hüfte war noch nicht wieder stabil, mein linkes Auge war blind und mein linkes Ohr taub. Ich habe Jahre gebraucht, um wieder Gefühl in mein linkes Bein zu bekommen."

Erfahren Sie im Video mehr über das Thema Schlaganfall.
 

 
 

Erste Schritte zurück ins Berufsleben

Große Rollen nahm Sharon Stone in den letzten Jahren nicht an. Auch nach ihrer Genesung nahm sie lediglich Gastrollen an. Zum einem wegen ihrer gesundheitlichen Probleme. Zum anderen, weil die Weiterentwicklung ihrer Branche teilweise an ihr vorbei ging. Der Hollywoodstar beschreibt, wie rasend sich die Filmbranche gewandelt hat, während sie sich zurück ins Leben kämpfte. Die Digitalisierung hat vieles verändert: "Als ich wieder zu arbeiten begann, war alles anders. Früher wusste ich, welche Linse man auf die Kamera setzte, wann man Schnitt rief, und ich hatte drei Stunden Zeit, mich auf die nächste Szene vorzubereiten. Auf einmal rief keiner mehr Schnitt, alles war digital, musste sofort gehen. Alles war ohne mich passiert."
Doch nun kehrt Sharon Stone zurück.

 

Sharon Stone kehrt mit Krimiserie 'Mosaic' zurück

In der Krimiserie 'Mosaic' hat Sharon Stone die Hauptrolle übernommen. Die Rolle der Olivia, einer in die Jahre gekommenen Kinderbuchautorin, ist Sharon Stone laut Regisseur Steven Soderbergh auf den Leib geschrieben.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Gaby Köster über Neuanfänge, Mut und den Blick nach vorn
Schlaganfall: Mit den Folgen leben
Neil Diamond ist an Parkinson erkrankt und geht nie mehr auf Tour

Kategorien:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!

 

Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Jetzt tolle Gewinne abstauben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.