Süßes für die Seele

Schneller Tassenkuchen: Rezept für den Ofen und die Mikrowelle

Ein schneller Tassenkuchen eignet sich hervorragend, um den kleinen Kuchenhunger zu stillen. Ein passendes Rezept für die Zubereitung im Ofen oder in der Mikrowelle verraten wir Ihnen hier.

Schoko-Tassenkuchen mit Schlagsahne.
Ein schneller Tassenkuchen ist eine leckere Kleinigkeit für den 'süßen Zahn'. Foto: House of Food

Ein Stückchen Kuchen zwischendurch kann Balsam für die Seele sein. Wenn Sie nicht gleich einen ganzen Kuchen für sich alleine oder Ihren Besuch backen möchten, probieren Sie doch mal einen schnellen Tassenkuchen aus. Der kleine Rührkuchen lässt sich ganz einfach zubereiten und in einer Küchentasse im Ofen oder in der Mikrowelle backen. Eine Anleitung und ein passendes Rezept finden Sie hier. Viel Spaß!

Auch lecker: Schneller Schokokuchen mit und ohne Zucker

So einfach lässt sich übrig gebliebener Kuchen einfrieren (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schoko-Tassenkuchen aus dem Ofen: Das Rezept

Zutaten für zwei Tassen à 200 ml:

  • ca. 50 g Butter

  • etwa 50 g Zucker

  • 1 Prise Vanillin-Zucker

  • 1 Ei

  • ca. 20 g Nuss-Nougat-Creme

  • etwa 70 g Mehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 20 g Kakaopulver

  • ca. 90 g Schlagsahne

  • etwas Butter für die Tassen

Probieren Sie auch: Mini-Gugelhupf backen: Grundrezept und Variationen

Hübsche Tassen für einen kleinen Tassenkuchen finden Sie zum Beispiel hier:

Zubereitung schneller Tassenkuchen im Ofen:

  1. Tassen gut fetten und auf ein Backblech stellen. Für den Teig Butter, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Ei unterrühren.

  2. Ca. 10 g Nuss-Nougat-Creme unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Abwechselnd mit 40 g Sahne unter die Ei-Fettcreme rühren.

  3. Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Tassen zu ca. 3/4 damit füllen.

  4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad Celsius / Umluft: 150 Grad Celsius / Gas: s. Hersteller) etwa 30 bis 35 Minuten backen.

  5. Herausnehmen und auskühlen lassen. Restliche Nuss-Nougat-Creme über einem warmen Wasserbad leicht erwärmen und glatt rühren.

  6. Restliche Sahne steif schlagen. Auf den Kuchen verteilen. Nuss-Nougat-Creme darauf klecksen und mit einem Holzspieß durchziehen.

  7. Warm in der Tasse verspeisen.

Lesen Sie hier: Huckelkuchen-Rezept: Traditionsgebäck aus Thüringen

Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Zutaten für den Tassenkuchen aus der Mikrowelle siehe oben.

Zubereitung Schokoladen Tassenkuchen:

  1. Teig nach Anleitung (siehe oben) zubereiten.

  2. Tassen mit dem Teig befüllen und für etwa 3 Minuten bei rund 600 Watt in die Mikrowelle stellen.

  3. Falls der Teig danach noch zu flüssig ist, diesen für etwa 15 Sekunden erneut in die Mikrowelle geben.

  4. Den Tassenkuchen warm und mit Schlagsahne oder Alternativ mit Eierliköreis genießen.

Tipp: Eierlikörkuchen-Rezept: So gelingt der saftige Rührkuchen

Tassenkuchen ohne Ei

Für einen schnellen Tassenkuchen ohne Ei können Sie dieses aus dem Rezept (siehe oben) einfach weglassen. Falls Sie keine Butter im Haus haben, können Sie stattdessen etwa 2 EL Speiseöl verwenden.

Mehr dazu: Backen ohne Ei, Mehl & Co.: Wie Sie fehlende Zutaten ersetzen