Gesund abnehmen Schlank mit Frühlings-Gemüse

Frühlingsgemüse ist gesund und hilft dabei, ein paar Extrapfunde zu verlieren. Jetzt ist die ideale Zeit zum Abnehmen, denn die Natur hält alles bereit.

Gesund abnehmen mit Frühlingsgemüse.
Gesund abnehmen mit Frühlingsgemüse.
Inhalt
  1. Das Schlank-Geheimnis
  2. So funktioniert‘s
  3. 1. Schlank-Tag
  4. 2. Schlank-Tag
  5. 3. Schlank-Tag
  6. 4. Schlank-Tag
  7. 5. Schlank-Tag
  8. Smoothies für extra Schlank-Power

Eiweißdrinks, Schlankpillen – alles nicht nötig! Wir setzen voll auf die Kräfte der Natur, denn das frische, knackige Frühlings-Gemüse hält alles bereit, was wir zum Schlankwerden brauchen. Vitamine und Mineralstoffe gibt’s hier in Hülle und Fülle.

 

Das Schlank-Geheimnis

Die optimale Kombination von Schlankstoffen zeichnet die Lebensmittel des Frühlings aus. Scharfstoffe z. B. aus Radieschen oder Rauke heizen dem Stoffwechsel ein und er läuft auf Hochtouren. Frühlingskräuter geben nicht nur tolles Aroma, ihre ätherischen Öle sorgen auch für ein straffes Bindegewebe, eine geregelte Verdauung und für eine optimale Fettverbrennung. Fenchel, Möhren und Spinat – sie alle können einen hohen Kaliumgehalt vorweisen. Dieser Mineralstoff wirkt entwässernd und sorgt für ein schnelles Minus auf der Waage. Auch das Schlank-Vitamin C aus Paprika, Brokkoli, Spinat und Blumenkohl pusht den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Dazu sorgen wir mit den richtigen Eiweißkomponenten dafür, dass eine schnelle Sättigung da ist und Heißhungerattacken ausbleiben. Dafür gibt‘s mageres Fleisch, Fisch und frische Milchprodukte wie Quark und Joghurt.

 

So funktioniert‘s

Es ist ganz einfach: Genießen Sie unsere leichten und leckeren Frühlingsrezepte – den Rest erledigen die vielen Schlankstoffe für Sie. Wichtig ist, dass Sie immer genug Flüssigkeit zu sich nehmen. 2–3 Liter sollten es über den Tag verteilt sein. Ideal ist natürlich Mineralwasser, das lässt sich prima mit Gurke, Zitrone und frischen Kräutern aromatisieren. Oder Sie genießen zusätzlich zu unseren Gerichten die herrlich-aromatischen Frühlings-Smoothies.

 

1. Schlank-Tag

Morgens: Putenbrust-Knäcke
3 Scheiben Vollkornknäckebrot mit 4 EL Kräuterquark bestreichen. Mit je 3 dünnen Scheiben Putenbrustaufschnitt, 2 Radieschen und 40 g Gurke in Scheiben belegen.
Etwa 300 kcal.

Mittags: Kabeljau auf Gemüse
Zutaten für 1 Person:
1 Möhre, ½ Stange Porree (Lauch), Salz, je 1 Stiel Petersilie und Dill, 1 TL Olivenöl, Pfeffer, 200 g Kabeljaufilet, Meersalz, je ½ Bio-Orange und Limette, Pergamentpapier.
Zubereitung: Möhre, Porree in Scheiben schneiden, in Salzwasser ca. 5 Min. garen, abtropfen. Kräuter hacken, mit Öl verrühren, würzen. Gemüse, Fisch auf Pergament legen, mit Öl beträufeln, mit Salz bestreuen. Orange, Limette in Scheiben schneiden, darauflegen. Papier verschließen, im Ofen bei 200 °C ca. 15 Min. backen. Etwa 320 kcal.

Abends: Kartoffeln mit Quark
200 g Kartoffeln garen, pellen. 200 g Magerquark, 4 gewürfelte Radieschen, 25 g TK-8-Kräutermix, 2 EL Milch verrühren, würzen. Alles mit 3 Scheiben magerem Schinken anrichten. Etwa 490 kcal.

 

2. Schlank-Tag

Morgens: Gemüse-Rührei
40 g Zuckerschoten in Streifen schneiden, 1 Tomate entkernen, würfeln. 3 Eier verquirlen, würzen. Gemüse in 1 TL Öl anbraten, Ei zugeben und stocken lassen. Etwa 310 kcal.

Mittags: Linsennudeln mit Spinat
Zutaten für 1 Person:
1 Schalotte, ½ Knoblauchzehe, 1 TL Öl, 125 g Blattspinat, 15 g Sultaninen, Salz, Pfeffer, 10 g Pinienkerne, 60 g Linsennudeln, 40 g Feta
Zubereitung: Schalotte, Knoblauch hacken, in heißem Öl andünsten. Spinat, Sultaninen, 2 EL Wasser zufügen, dünsten, bis der Spinat zusammengefallen ist, würzen. Pinienkerne rösten. 250 ml Wasser aufkochen, Nudeln hineingeben, 3–4 Min. darin ziehen lassen. Abtropfen lassen und unter den Spinat heben. Feta darüberbröckeln. Pinienkerne und Pfeffer darüberstreuen. Etwa 500 kcal.

Abends: Putenpfanne
150 g Putenstreifen in 1 TL Öl 4 Min. braten. 1 Kohlrabi, 1 Möhre würfeln, zugeben, 5 Min. braten. Je 50 ml Kochsahne und Brühe zugießen, köcheln, würzen. Etwa 350 kcal.

Lesen Sie auch:

Schlank mit Käsekuchen? Das geht!
1kg in 24h  

Schlank mit Käsekuchen

Abnehmen mit Kuchen? Ja, das geht! Der Clou: Viel Eiweiß.

 

3. Schlank-Tag

Morgens: Käse-Avocado-Brötchen
1 Vollkornbrötchen halbieren, mit je ½ TL Halbfettbutter bestreichen. Mit 40 g Brie-Käse, ¼ Avocado in Scheiben belegen. Mit etwas Kresse bestreuen. Etwa 330 kcal.

Mittags: Hähnchenfilet mit Möhren
Zutaten für 1 Person:
200 g Kartoffeln, Salz, 5 g Pinienkerne, 200 g Möhren, je 2 Stiele Kerbel, Petersilie, 1 TL Butter, 1 EL Semmelbrösel, ½ TL Senf, Pfeffer, 150 g Hähnchenfilet, 2 TL Öl, ½ TL Honig, 60 ml Brühe
Zubereitung: Kartoffeln ca. 20 Min. garen. Pinienkerne hacken. Möhren, putzen. Kräuter hacken, mit Butter, Kernen, Bröseln, Senf verkneten, würzen. Filet im Öl ca. 8 Min. braten, mit Farce bestreichen, unterm Ofengrill 4 Min. backen. ½ TL Butter, Honig schmelzen, Brühe zugießen, aufkochen, Möhren ca. 5 Min garen, würzen. Etwa 500 kcal.

Abends: Kalte Gurkensuppe
300 g Gurke, ¼ Bund Schnittlauch fein schneiden, mit 150 g Joghurt pürieren, würzen. 1 hartgekochtes Ei, 5 Radieschen würfeln, mit 2 TL Leinöl darübergeben. Ca 350 kcal.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

4. Schlank-Tag

Morgens: Frucht-Porridge
4 EL blütenzarte Vollkorn-Haferflocken, 150 ml Milch, 1 Prise Zimt kurz unter Rühren aufkochen. 50 g TK-Beeren-Mix und 1 Banane in Scheiben unterrühren. Etwa 350 kcal.

Mittags: Fenchel-Radieschen Salat
Zutaten für 1 Person:
15 g Haselnusskerne, 1 kl. Fenchel, 5 Radieschen, 3 TL Öl, Salz, Pfeffer, 40 g Rauke, 1 EL Essig, ¼ TL Honig, 90 g Halloumi-Käse.
Zubereitung: Nüsse grob hacken und goldbraun rösten. Fenchel und Radieschen in Scheiben hobeln. Fenchel in 1 TL Öl ca. 2 Min. braten, würzen, abkühlen lassen. Rauke verlesen. Essig, Honig, Salz, Pfeffer verrühren, 2 TL Öl darunterschlagen. Halloumi in Dreiecke schneiden, in einer geölten Grillpfanne je Seite 3 Min. braten. Alle Zutaten mischen. Etwa 500 kcal.

Abends: Asia-Wok
125 g Tofu würfeln, in 3 EL Sojasoße marinieren. 2 Lauchzwiebeln, 75 g Zuckerschoten, 1 Möhre, in Streifen in 1 TL Öl braten. Tofu abtropfen, 4 Min. mitbraten, würzen. Etwa 330 kcal.

 

5. Schlank-Tag

Morgens: Lachsbrot mit Gurke

2 Scheiben Vollkornbrot mit je 1 TL süßem Senf bestreichen. Mit je 1 Scheibe geräuchertem Lachs belegen. 40 g Gurke in Scheiben schneiden und darauflegen. Fähnchen von 1 Stiel Dill abzupfen, fein Schneiden und daraufstreuen. Etwa 340 kcal.

Mittags: Frühlings-Wraps auf Salat

Zutaten für 1 Person:
8 Radieschen, 20 g Rauke, 5 Kirschtomaten, 1 Schalotte, 3 TL Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, 2 TL Olivenöl, 40 g Frischkäse (17 % Fett), 1 TL Saure Sahne, 1 Multigrain Wrap (25 cm Ø)
Zubereitung: Radieschen putzen, je 4 in Stifte und in Scheiben schneiden. Rauke verlesen. Tomaten halbieren. Schalotte würfeln, mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl unterschlagen. Frischkäse, Saure Sahne verrühren, würzen. Wrap in einer Pfanne (26 cm Ø) kurz anrösten, mit Frischkäse bestreichen, mit Radieschenstiften, Hälfte Rauke belegen, aufrollen, in Stücke schneiden. Rest Rauke, Tomaten, Radieschenscheiben und Vinaigrette mischen. Alles anrichten. Etwa 440 kcal.

Abends: Fusilli mit Spinat und Pesto
80 g Fusilli in Salzwasser garen. 5 Kirschtomaten halbieren, 1 Lauchzwiebel fein schneiden. 1 TL Öl erhitzen, Lauchzwiebeln darin andünsten, 125 g Spinat zugeben, 5 Min. dünsten. Kirschtomaten zugeben, erhitzen. Nudeln abtropfen mit 1 EL grünem Pesto und Gemüse mischen. Etwa 450 kcal.

Vielleicht auch interessant:

Schneller schlank mit grünem Eiweiß
Bohnen, Linsen & Co.  

Schneller schlank mit grünem Eiweiß

Mit der Kraft von Pflanzenproteinen verschwinden überflüssige Kilos wie von selbst.

 

Smoothies für extra Schlank-Power

Diese zwei leckeren Frühlings-Smoothies schmecken nicht nur klasse – sie lassen auch noch zusätzlich Fett schmelzen und verhindern lästige Heißhungerattacken.

Gurken-Smoothie
1 Kiwi, 150 g Gurke, 1 grünen Apfel, 20 g Spinat, 1 EL Limttensaft und 125 ml Mineralwasser fein pürieren.

Radi-Drink
125 g Radieschen, ⅛ l Buttermilch, 1 TL Zitronensaft, 30 g TK-Erdbeeren pürieren. Mit Salz, Paprika und Kresse würzen.

Besuchen Sie Liebenswer auf Pinterest:
 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: 
Die Kartoffel-Quark-Diät: Abnehmen ohne Verzicht

Neue Suppenrezepte zum Abnehmen
Abnehmen in den Wechseljahren: Interview mit einer Ernährungsexpertin

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.