Glücklich vergeben Schlagerduo Fantasy: Freddy und Martin über ihr Liebesleben

Immer wieder betonen Fredi "Freddy" Malinowski und Martin Hein von Fantasy, dass sie als Künstlerduo wie ein Ehepaar zueinander sind - doch in der Liebe sind sie mit anderen Personen glücklich. Wem ihre Herzen gehören, lesen Sie hier.

Wie steht es um das Liebesleben von Fredi "Freddy" Malinowski und Martin Hein von Fantasy?
Seit über 20 Jahren treten Freddy und Martin schon als Schlagerduo Fantasy auf.

Seit mehr als 20 Jahren stehen die beiden zusammen auf der Bühne - langweilig aber wird es bei ihnen nie! Im September 2017 überraschte Freddy (48) mit seinem Liebes-Outing: "Ich bin mit einem Mann verheiratet!" Kurz danach wurde das Ehe-Aus von Martin (48) und Sängerin Tanja Lasch (43) bekannt. Wir haben bei dem Schlagerduo nachgefragt, wie es Ihnen heute geht. Hinweis: Das folgende Interview wurde Anfang 2018 für Das Neue Blatt geführt. 

Martin, ihr lebt getrennt. Wie ist der Kontakt zu deinem Sohn Luca (14, Anmerkung der Redaktion)?

Martin: Wir haben ein super Verhältnis, auch mit Tanja verstehe ich mich sehr gut. Wir hatten keine Traumhochzeit, werden im Dezember [2018, Anmerkung der Redaktion] aber eine Traumscheidung haben. Danach stoßen wir zusammen an! Ich habe mir eine Wohnung genommen, die beiden sind in unserem Haus geblieben - wir leben nur 800 Meter Luftlinie voneinander entfernt. Luca wohnt bei seiner Mutter, aber wir haben keine geregelten Besuchszeiten. Er pendelt zwischen uns und ist da völlig frei. Tanja und ich organisieren alles zusammen.

Sehen Sie hier, was Sie vielleicht noch nicht über das Schlagerduo Fantasy wussten (Artikel geht unten weiter):

 

Freddy, du verstehst dich mit deiner Ex-Frau auch super. Gibst du Martin Ratschläge?

Freddy: Wenn ich ihn jetzt so höre, hatte ich sicher Vorbildfunktion (lacht). Ich glaube, für ihn war das vorher nicht vorstellbar, dass man mit der Ex ein entspanntes Verhältnis haben kann. Natürlich dauert es. Direkt nach der Trennung fielen bei mir und Silke böse Worte, aber wir haben drei Kinder und mussten funktionieren. Mittlerweile machen wir gemeinsam Urlaub. Das ist auch für die Kinder schön. Wir sind eine große Patchwork-Familie. Für meinen Mann Dean war das anfangs etwas schwierig, aber er hat sich gut daran gewöhnt. Auch seine Kinder kommen zu uns, wenn wir in Kroatien sind.

In eurem Buch 'Keine Lügen' hast du verraten, dass du bisexuell bist. Wie hat das dein Leben verändert?

Freddy: Mir geht es blendend danach. Ich kann jetzt frei darüber reden. Für mich war das kein Thema zum Verheimlichen, aber es hat mich nie jemand darauf angesprochen. Wir haben auf den passenden Moment gewartet, das war das Buch. Für meinen Mann war das eine Befreiung! Er fühlte sich, als dürfte er nicht offiziell dabei sein, obwohl das für mich nie ein Problem war. Er hat sich das Problem selber gemacht. Jetzt können wir normal leben. Nach unserem ersten Foto-Shooting brach er weinend zusammen. Da merkte ich erst, was das für eine Belastung für ihn war. Seitdem ist unsere Liebe noch stärker geworden.

Wie hat deine Familie in Kroatien reagiert?

Freddy: Sie kennt Dean schon zehn Jahre. Als ich ihn meiner Mutter vorstellte, dachte sie, er sei nur mit mir zusammen, weil ich Sänger bin. Dabei wusste er gar nicht, wer ich war. Heute will sie ihn nicht mehr missen. Ich glaube, sie liebt ihn inzwischen mehr als meinen Bruder und mich (lacht).

Mehr zu Fantasy-Sänger Fredi Malinowski: Er trauert um seine Schwiegermutter

Martin, deine neue Freundin Melanie ist 25. Würdest du noch einmal heiraten?

Martin: Geplant ist nichts. Ich lebe jetzt im Moment: Ich bin verliebt, sie ist verliebt. Sie tut mir gut, und ich hoffe, ich tue ihr auch gut.

Sind Kinder ein Thema?

Martin: Nein. Ich freue mich, dass ich meinen Sohn habe und er aus dem Gröbsten raus ist.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.