Liebenswert wird geladen...
Todesfall

Schauspieler Michael Gwisdek ist gestorben

Der deutsche Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist tot. Er verstarb im Alter von 78 Jahren.

Michael Gwisdek 2015 in Köln.
Michael Gwisdek ist verstorben. Foto: imago images / Horst Galuschka

Michael Gwisdek starb nach langer und schwerer Krankheit

Am 22. September 2020 verstarb Michael Gwisdek nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren im Kreise seiner Familie. Dies bestätigten seine Angehörigen laut diverser Medienberichte.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schon zu DDR-Zeiten war Michael Gwisdek ein Star, er liebet die Schauspielkunst. In einem Interview mit dem "SPIEGEL" verriet er einst: "Schon vor dem Mauerbau bin ich mit meiner Mutter ins Kino gegangen und habe alle James-Dean- und Horst-Buchholz-Filme gesehen. Die waren meine Vorbilder."

In Filmen wie 'Der Tangospieler' oder 'Good Bye, Lenin!' feierte Michael Gwisdek auch nach dem Mauerfall große Erfolge. Er erklärte die Auswahl seiner Rollen folgendermaßen: "Mir ist wichtig, mit welchen Leuten ich meine Zeit verbringe. Eine Rolle nach dem Drehbuch zu beurteilen, das haut oft nicht hin. Filme, von denen ich mir wegen des Buches viel versprochen hatte, waren oft ziemlich anstrengend. Anspruchslose Filme, für die man von Kollegen angepinkelt wird und die man sich selbst auch nicht anschauen würde, haben hingegen meistens sehr viel Spaß gemacht."

Die Zigaretten waren sein großes Laster

Auf seine Gesundheit achtete der Schauspieler nicht so gut, wie auf die Auswahl seiner Engagements. Im Gespräch mit "Bild" gestand Michael Gwisdek zu seinem 75. Geburtstag, dass sich sein Zigarettenkonsum erhöht hat: "Ich habe meine Dosis jetzt noch mal erhöht, rauche mit 75 sogar noch mehr und bin bei fast drei Schachteln am Tag. Es bekommt mir einfach. Dreißig Minuten ohne Zigarette – und ich werde aggressiv. Das ist nicht gut."

Michael Gwisdek war dreimal verheiratet, aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Corinna Harfouch, stammen seine Söhne Johannes und Robert. Seit Juli 2007 war der Schauspieler und Regisseur mit der Schriftstellerin Gabriela Gwisdek verheiratet.