Würzig

Salbeibutter selber machen: Mit diesem Rezept gelingt's

Mit selbstgemachter Salbeibutter lassen sich viele Gerichte verfeinern, mit diesem Rezept gelingt die Butter. 

Zerlassene Salbeibutter in einem Glasschälchen, dekoriert mit Salbeiblättern.
Salbeibutter einfach selber machen. Foto: Anna-Ok / iStock

Geschmacksintensiv kochen mit selbstgemachter Butter mit Salbei

Der einzigartige Geschmack frischer Salbeiblätter bringt Schwung in die einfachsten Gerichte. Der einfachste Weg der Zubereitung ist, etwas Butter in der Pfanne zu zerlassen, fein gehackten Salbei hinzugeben und Nudeln, Fleisch oder Gemüse darin schwenken. Abschließend mit Gewürzen abschmecken, nach Geschmack etwas geriebenen Parmesan hinzugeben. Schon haben Sie schnell ein köstliches Essen auf dem Tisch. 

Vielleicht auch interessant für Sie: Das Grundrezept für Kräuterbutter(unter dem Video wird der Artikel fortgesetzt).

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ebenso können Sie auf Vorrat mehr Salbeibutter herstellen. Somit haben Sie jederzeit etwas davon zum Verfeinern ihrer Rezepte zur Hand. Auch wenn Sie aktuell keine frischen Salbeiblätter im Haus haben.

Vielleicht auch interessant:

Das Rezept für selbstgemachte Salbeibutter

Zutaten für ein Glas der selbst gemachten Butter:

  • 250 g weiche Butter

  • 2 Zweige Salbei

  • 2 Knoblauchzehen

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Salbeiblätter von den Zweigen zupfen, sorgfältig waschen und grob hacken, den Knoblauch abziehen und fein hacken. 

  2. Einen Teelöffel Butter in der Pfanne zerlassen und den Knoblauch und den Salbei darin kurz anbraten.

  3.  Die Salbei-Knoblauch-Mischung zu der weichen Butter geben und sorgfältig miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Die fertige Salbeibutter in ein verschließbares Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. 

TIPP: für die Zubereitung kann auch vegane Butter verwendet werden.

Schnelle Rezepte für jeden Geschmack

Mit Salbeibutter lassen sich viele Gerichte zubereiten. Ein sehr beliebtes Salbeibutter-Rezept ist ein Gericht mit Gnocchi, welches Sie bei unseren Kollegen von "lecker.de" finden

Wozu passt Salbeibutter am besten? Diese Frage ist schnell beantwortet, Salbeibutter punktet mit Vielseitigkeit. Klassische Spaghetti, Bandnudeln oder andere Pastasorten werden zum würzigen Genuss, Fisch- oder Fleischgerichte bekommen mit dem Aroma von Salbei eine besondere Note und wer es lieber vegetarisch mag oder sich Low Carb ernährt, kann frisches Gemüse in Salbeibutter anbraten und mit frischen Salbeiblättern bestreut servieren.