Liebenswert wird geladen...
Comeback

Rote Rosen: Tatjana Blacher kommt als Inken Fährmann zurück

Bei 'Rote Rosen' steht ein Comeback an! Schauspielerin Tatjana Blacher kehrt kurzzeitig als Inken Fährmann zurück.

Inken ist geschockt, als sie von Christians Hirntumor erfährt.
Inken (Tatjana Blacher) ist geschockt, als Christian (Marlon Putzke) ihr von seinem Hirntumor erzählt. ARD / Nicole Manthey

Alle Fans der beliebten ARD-Serie können sich auf die Rückkehr von Tatjana Blacher alias Inken Fährmann freuen. Die Schauspielerin steigt kurzzeitig wieder ein, um ihre Familie zu unterstützen. Wie lange sie genau zu sehen sein wird, ist bisher noch nicht bekannt, aber sie wird für einige Wochen in Lüneburg sein.

Lesen Sie auch: An diesen Tagen fällt 'Rote Rosen' aus

Das erwartet Inken in Lüneburg

Nachdem Christian (Marlon Putzke) seiner Schwester Britta (Jelena Mitschke) endlich von seinem Hirntumor erzählt hat, offenbart sie ihm, dass kein Weg an einer Operation vorbeiführt. Christian hat jedoch so große Angst, dass er die OP auf keinen Fall machen will. Er hofft auf eine radioaktive Therapie, diese wäre jedoch nicht rechtzeitig möglich. Er verbietet Britta, Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) und seiner Mutter Inken (Tatjana Blacher) von seiner schweren Diagnose zu erzählen, schreibt dann aber einen Abschiedsbrief an Britta, mit dem sie nicht gerechnet hat. Er will seine letzte Zeit genießen und die OP nicht machen. Britta weiht ihre Schwester ein und beide machen sich auf die Suche nach ihrem Bruder. Auch Inken kündigt an, nach Lüneburg zu kommen, weiß jedoch noch nichts von dem Hirntumor.

Sie wollen jetzt schon wissen, ob Christian sich der OP unterziehen wird? Dann schauen Sie in unserer täglichen 'Rote Rosen'-Vorschau nach.

Inken erfährt die schlimme Diagnose

Britta und Amelie machen sich sofort auf die Suche nach Christian, diese ist jedoch bis zum Einbruch der Dunkelheit ohne Erfolg. Als sie ihn schließlich doch noch finden, sind sie erleichtert, stellen jedoch schnell fest, dass Christian weiterhin an seiner Entscheidung festhält. Lediglich ihre Mutter Inken ist noch unwissend und Christian verpflichtet seine Schwestern dazu, ihrer Mutter gegenüber nichts zu verraten. Diese lässt sich jedoch nicht abschütteln und so bricht die Wahrheit über den Tumor aus ihrem Sohn heraus, als er vor ihr steht. Inken ist geschockt und versucht ihren Sohn aufzufangen. Können die drei Frauen Christian endlich davon überzeugen, dass er sich operieren lässt?

Mehr zu 'Rote Rosen':

Mehr Fakten zu 'Rote Rosen' im Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';