Liebenswert wird geladen...
Tolle Aktion!

Rote Rosen: Sprechstunde mit Brigitte Antonius in der Corona-Krise

'Rote Rosen'-Urgestein Brigitte Antonius kümmert sich auch in Corona-Zeiten um ihre Fans. Sie hat am Telefon ein offenes Ohr für alle, die jemanden zum Reden brauchen.

Seit 2006 spielt Brigitte Antonius die Johanna Jansen bei 'Rote Rosen'.
Bei 'Rote Rosen' spielt Brigitte Antonius seit 2006 die Johanna Jansen. In der Corona-Krise leistet sie nun telefonischen Beistand für andere. ARD / Thorsten Jander

Schauspielerin Brigitte Antonius ist seit der ersten Folge fester Bestandteil bei 'Rote Rosen'. Seit 2006 spielt sie die Rolle der Johanna Jansen und ist das Herz der Lüneburger Serie. Mit ihren 87 Jahren ist sie immer noch fit, geht sogar täglich mit ihrer Hündin Pinky in Lüneburg spazieren.

Auch wenn ihr das aktuell kursierende Coronavirus keine Angst macht, gehört sie zur Risikogruppe und muss besonders gut auf ihre Gesundheit aufpassen. Um in dieser schwierigen Zeit einen Beitrag zu leisten, kam Brigitte Antonius eine großartige und zugleich liebenswerte Idee: Seit 31. März bietet sie nun eine Telefonsprechstunde an, in der sie ein offenes Ohr für andere hat.

Lesen Sie dazu auch:

Brigitte Antonius ist täglich vier Stunden erreichbar

Die Schauspielerin ist täglich – auch an Wochenenden – zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr unter 0176 52086403 erreichbar und stellt sich als zuhörende und Rat gebende Gesprächspartnerin zur Verfügung. Besonders wichtig ist ihr dabei, dass sie in der aktuell schwierigen Zeit vielleicht ein paar Ängste und Sorgen nehmen kann oder einfach ein nettes Gespräch mit jemanden führt, der sich aufgrund des bestehenden Kontaktverbots einsam fühlt. Auch über die Serie plaudere sie gerne, wie sie der Lüneburger Landeszeitung verriet. Ihr Angebot gelte vorerst auf unbestimmte Zeit und sie werde das Handy ständig dabei haben, versicherte sie weiter.

Die Idee der telefonischen Sprechstunde setzte sie übrigens gemeinsam mit dem ihr lange bekannten Pastor Ingo Reimann um. Als er davon hörte, besorgte er Brigitte Antonius umgehend ein Handy.

Sehen Sie im Video, wie lange diese 'Rote Rosen'-Stars schon dabei sind: (Der Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)

Längere Zwangspause für Brigitte Antonius bei ‚Rote Rosen‘

Für 'Rote Rosen' wird Brigitte Antonius längere Zeit nicht vor der Kamera stehen können. Seit 17.03.2020 herrscht ein allgemeiner Drehstopp in der Studio Hamburg Serienwerft in Lüneburg, der auch noch den gesamten April andauern wird. Doch auch wenn die Dreharbeiten ab 04. Mai fortgesetzt werden sollten, muss die 87-Jährige weiter pausieren. Das Risiko sei auch dann immer noch zu groß. Erst kürzlich habe man ihr mitgeteilt, dass man sie aus dem Drehbuch geschrieben habe, erklärt der Serienliebling im Gespräch mit der Landeszeitung. Weiter sagt sie: "Das war für mich ein Schock. Ich hoffe, dass die Pause nicht allzu lang sein wird und ich bald wieder mitwirken kann."

Auch wir hoffen, dass wir Brigitte Antonius schon bald wieder als Johanna Jansen in neuen Folgen wiedersehen werden. Viel wichtiger ist jedoch, dass sie die Corona-Pandemie unbeschadet übersteht und weiterhin gesund und fit bleibt. Dafür wünschen wir der Schauspielerin alles Gute!

'Rote Rosen' läuft immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Ab 22. Mai 2020 zeigt der Sender die Anfänge der Serie ab Folge 1.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';