Liebenswert wird geladen...

Rote Rosen: Drama um Jacquelines Schwangerschaft

Oh nein! Bei 'Rote Rosen' bahnt sich ein Drama um das ungeborene Baby von Jacqueline an.

Rote Rosen: Drama um Jacquelines Schwangerschaft
'Rote Rosen': Eliane (Samantha Viana, l.) findet die schwangere und bewusstlose Jacqueline (Henrike Fehrs, r.). ARD/Nicole Manthey

Die Nachricht von ihrer Schwangerschaft kam für Jacqueline (Henrike Fehrs) vor einigen Tagen wie aus heiterem Himmel. Die Schwangerschaft ist komplett ungeplant. Die Videobloggerin Jacqueline kann sich eine Mutterschaft zum jetzigen Zeitpunkt absolut nicht vorstellen. Noch hat sie Patrick (Constantin Lücke), den Vater des Kindes, nicht von der Schwangerschaft erzählt.

Sie überlegt, was sie tun soll und kommt schließlich zu dem Entschluss, dass sie das Kind nicht behalten möchte. Doch in der 'Rote Rosen'-Folge vom 25. Oktober kommt es dann zur großen Kehrtwende.

Lesen Sie auch:

'Rote Rosen': Behält sie das Baby?

Jacqueline bricht plötzlich zusammen – und der Embryo in ihrem Leib ist in Gefahr.Nach dem Zusammenbruch hat sie Angst um den Embryo und das weckt die Muttergefühle in ihr. Hatte sie sich zuvor noch gegen die Schwangerschaft entschieden, will sie nun das Kind behalten. Glücklicherweise geht es Jacqueline nach dem Sturz wieder gut und auch ihre Schwangerschaft scheint weiterhin normal zu verlaufen. Doch jetzt droht die nächste Krise: Wie wird Patrick auf die Schwangerschaft reagieren? Bei dem ehrgeizigen Unternehmer spielen Kinder eigentlich keine Rolle.

Wie es mit Jacqueline und Patrick bei 'Rote Rosen' weitergeht, sehen Sie montags bis freitags um 14:10 Uhr in der ARD.

Video: So verläuft die 14. Staffel von 'Rote Rosen'

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';