Liebenswert wird geladen...

Rita Russek: "In meiner Mutter hatte ich ein Vorbild"

Schauspielerin Rita Russek war schon immer unabhängig und selbstständig. Ihre Mutter war ihr ein großes Vorbild.

Rita Russek in München.
Schauspielerin Rita Russek hatte in ihrer Mutter ein Vorbild. Hannes Magerstaedt / Getty Images

Die 67-Jährige spielt in 'Annie – kopfüber ins Leben' eine Mutter, die mit Seitensprung und Schwangerschaft ihrer Tochter konfrontiert wird (Donnerstag, 19. März 2020 um 20:15 Uhr im ZDF).

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Was unterscheidet Sie als Mutter einer erwachsenen Tochter von Ihrer Rolle Doris?

Im Gegensatz zu Doris bin ich noch immer berufstätig und eher davor gefeit, mich aus Langeweile und/oder Einsamkeit ins Leben meiner Tochter einzumischen.

Wie ähnlich sind Sie Ihrer Mutter?

Ich war schon immer eigenständig und unabhängig. In meiner Mutter hatte ich da ein Vorbild.

Wie wichtig ist für Sie Familienzusammenhalt?

Das Wort klingt in meinen Ohren nach „wir gegen den Rest“, und in kritischen Situationen ist sich dennoch jeder der Nächste. Ich bevorzuge den lockeren Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die zumindest für eine gewisse Zeit eine Familie sein können.

Rita Russek steht seit ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main auf der Bühne und vor der Kamera. Seit 1998 begeistert die Schauspielerin als Kommissarin Anna Springer in Wilsberg. Rita Russek hat eine Tochter aus ihrer ersten Ehe. Ihr zweiter Mann, Regisseur und Schauspieler Bernd Fischerauer verstarb 2017 an Krebs.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';