Liebenswert wird geladen...
Ohne Weißmehl

Rezept für Lowcarb-Brötchen

Lowcarb und Brötchen passt nicht zusammen? Stimmt nicht. Wer auf die Zutatenliste seiner selbstgebackenen Brötchen achtet, kann auch hier Lowcarb praktizieren.

Rezept für Lowcarb-Brötchen
Die Lowcarb-Brötchen eignen sich Ideal für herzhafte Aufstriche. deepblue4you / iStock

Die Sonntagsbrötchen gehören für viele Menschen einfach auf den Frühstückstisch. Doch was ist, wenn ich mich Lowcarb, also Kohlenhydratarm, ernähren möchte? Dann sind die Weißmehl-Brötchen vom Bäcker erstmal Tabu.

Rezept für Lowcarb-Brötchen

Für 12 Brötchen

  • 360gr Magerquark
  • 120g Mandelmehl
  • 120g Leinmehl
  • 6 Eier
  • 2 ½ Teelöffel Guarkernmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter

Zubereitung

Die Eier schaumig schlagen und den Magerquark unterrühren. Danach die anderen Zutaten hinzugeben und alles zu einem glatten Teig rühren beziehungsweise kneten. Achtung: Der Teig kann durch die Zutaten relativ klebrig sein. Den Teig abgedeckt zehn Minuten ruhen lassen.

Zuletzt zwölf gleich große Kugeln aus dem Teig formen und bei 180 Grad Celsius zirka 30 Minuten backen.

Tipp: Wer möchte kann noch Kürbiskerne oder Sonneblumenkerne auf die Brötchen geben. Damit diese besser halten, die Brötchen vorher mit Eigelb einpinseln.

Video: 7 Lebensmittel zum Abnehmen am Abend

Backen mit Lowcarb: Alternativen zu Weißmehl & Co.

Guarkernmehl

Duaran ist ein Pflanzengummi. Daraus wird Guarkernmehl gewonnen. Dieses Mehl ist beim Backen ein Ersatz für Speisestärke und bindet die Zutaten. Aber Achtung: Die Bindekraft ist deutlich höher, deshalb sparsam einsetzen.

Mandelmehl

Auch Mandelmehl ist ein beliebtes Ersatzprodukt bei Lowcarb-Gerichten. Es hat vergleichsweise wenig Kohlenhydrate und dafür viel Eiweiß und Ballaststoffe. Achtung: Gemahlene Mandeln sind kein Mandelmehl.

Leinsamenmehl

Die Leinsamen sind richtige Powersamen. Sie enthalten Schleimstoffe, die im Darm aufquellen und dadurch besonders lange satt halten. Außerdem verfügen sie über gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Gemahlene Flohsamenschalen

Auch ein tolles Ersatz für Bindemittel beim Backen: Gemahlene Flohsamenschalen. Diese sind reich an Ballaststoffen und quellen um ein vielfaches ihrer eigentlichen Größe auf und geben dem Gebäck Volumen und Saftigkeit.

Kennen Sie schon diese Artikel?

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';