Clevere Tricks Reißverschluss reparieren: Was tun, wenn der Zipper klemmt?

Ausgerechnet dann, wenn man es gerade eilig hat, klemmt oft der Reißverschluss an der Jacke. Mit diesen cleveren Tricks können Sie ihn aber schnell wieder reparieren.

Wie Sie einen Reißverschluss reparieren, wenn er plötzlich klemmt.
Wie Sie im Notfall einen klemmenden Reißverschluss reparieren können.
Inhalt
  1. Klemmender Reißverschluss: So hilft Kerzenwachs
  2. Reißverschluss mithilfe von Seife reparieren
  3. Mit einem Bleistift den klemmenden Zipper bearbeiten
  4. Was tun, wenn der Reißverschluss nicht mehr schließt?
  5. Zur Vorbeugung: So halten Reißverschlüsse länger

Wir alle kennen diese Situation: Plötzlich geht nichts mehr vor und nicht zurück. Der Reißverschluss klemmt! Hektisch fummeln wir dann hin- und her, was das Ganze meist nur noch schlimmer macht. Doch was hilft wirklich, um Jacke, Bettwäsche, Hose und Co. wieder ordentlich verschließen zu können?

 

Klemmender Reißverschluss: So hilft Kerzenwachs

Wenn sich der Zipper, besser gesagt der Schieber am Reißverschluss, verhakt hat, können Sie ihn mit Kerzenwachs bearbeiten. Reiben Sie mit leichtem Druck das feste, kalte Wachs einer Kerze auf den Verschluss und ziehen Sie ihn mehrmals hin- und her, damit alle Zähne etwas abbekommen. Nun sollte sich der Schieber wieder flüssiger hoch- und runterziehen lassen.

Hat sich jedoch zusätzlich noch etwas Stoff im Verschluss verfangen, sollten Sie diesen behutsam und am besten mit einer Pinzette, einer Sicherheitsnadel oder ähnlichen Hilfsmitteln herausziehen.

Mehr zum Thema Winterkleidung: Wie Sie Daunenjacke, Schal und Co. richtig pflegen

 

Reißverschluss mithilfe von Seife reparieren

Ein weiteres gutes Schmiermittel ist ein trockenes Stück Seife: Dieses können Sie ebenso wie das Kerzenwachs mit leichtem Druck auf den Reißverschluss reiben, um ihn wieder geschmeidiger zu öffnen und zu schließen. Häufig sind die Zähne des Verschluss mit der Zeit einfach etwas abgenutzt und sie benötigen eine kleine Starthilfe.

Weitere nützliche Kleidungstipps sehen Sie hier (Artikel geht unten weiter).

 
 

Mit einem Bleistift den klemmenden Zipper bearbeiten

Hat sich der Schieber verklemmt, können Sie ihn aber auch mit einem gut angespitzten Graphitbleistift behandeln. Fahren Sie langsam mit dessen Mine über die hakende Stelle und lösen Sie dadurch langsam den Verschluss. Wichtig ist, dass Sie bei hellen Textilien besonders vorsichtig sind und Sie auf jeden Fall Ruhe dabei bewahren, weil sich das Problem sonst nur weiter verschlimmert.

Übrigens: Sollte sich ein verklemmter Reißverschluss auch mit den oben genannten Tipps nicht lösen lassen, kann es sein, dass Ablagerungen am Verschluss daran schuld sind. In diesem Fall sollten Sie ihn intensiv mithilfe von Wattestäbchen und fettlösenden Mitteln reinigen.

 

Was tun, wenn der Reißverschluss nicht mehr schließt?

Manchmal klemmt der Schieber aber nicht nur, sondern er erweist sich anderweitig als ziemlich störrisch: Nämlich dann, wenn die Zähne einfach nicht mehr richtig ineinandergreifen. Schon bei leichten Bewegungen geht der Reißverschluss einfach von allein und meist von unten her wieder auf - beziehungsweise er lässt sich nicht mehr richtig schließen. Der Schieber lässt sich zwar bewegen, doch die der Reißverschluss trennt sich in zwei Seiten auf und hält nicht mehr zusammen.

In diesem Fall hat sich der Schieber vermutlich im Laufe der Zeit etwas auseinandergebogen sitzt nicht mehr fest genug. Sie können versuchen, dem mithilfe einer Zange vorsichtig entgegenzuwirken. Drücken Sie den Verschluss damit leicht von oben zusammen - allerdings nicht zu stark, da der Schieber sonst einklemmen kann.

Hier sehen Sie genau, wie das funktioniert (Artikel geht unten weiter):

Extra-Tipp: Wenn sich Reißverschlüsse an Hosen von allein öffnen, können Sie ein Gummiband zuhilfe nehmen. Befestigen Sie es am Schieber und ziehen Sie dieses über den Hosenbund, sobald Sie den Reischverschluss geschlossen haben.

Noch mehr Ideen, wie Ihnen Gummibänder im Haushalt helfen können, finden Sie übrigens hier.

 

Zur Vorbeugung: So halten Reißverschlüsse länger

Damit Ihr Reißverschluss möglichst lange hält und möglichst nicht repariert werden muss, können Sie aber auch vorbeugend etwas beachten: Wenn Sie Jacken, Hosen und andere Textilien in die Waschmaschine geben, sollten Sie diese auf links ziehen und Reißverschlüsse immer zumachen, da sie sich sonst verformen könnten.

Weitere nützliche Haushaltstipps finden Sie übrigens auf unserer Pinterest-Seite:

Auch für Sie interessant:

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.