Liebenswert wird geladen...
Laut Insidern

Queen Elizabeth: Hört sie wirklich mit 95 auf?

Queen Elizabeth ist die am längsten amtierende Königin Großbritanniens. Doch denkt sie vielleicht daran, ihre royalen Pflichten frühzeitig abzugeben? Wir verraten, was dahinter steckt.

Queen Elizabeth: Hört sie wirklich auf?
Queen Elizabeth soll angeblich darüber nachdenken, sich mit 95 Jahren zurückzuziehen. Dan Kitwood/Getty Images

Queen Elizabeth hat in ihrer Amtszeit als Königin von Großbritannien schon einige Premierminister erlebt. Während es in der Politik immer wieder zu Zerwürfnissen, Rücktritten oder Neuwahlen kam, hielt Queen Elizabeth aber stets mit Ruhe und britischer Gelassenheit ihren Platz. Schließlich sollen die Monarchen bis zu ihrem Tode die Krone tragen. Angeblich soll Queen Elizabeth jedoch über eine frühzeitige "Rente" nachdenken.

Video: Die schönsten Zitate von Lady Di (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Steht Charles schon in den Startlöchern?

Das berichtet das britische Blatt Daily Mail und beruft sich auf nicht näher genannte Informanten aus dem Palast. Demnach solle die 91-Jährige überlegen, mit 95 Jahren das symbolische Zepter an ihren Sohn Charles zu übergeben. Zwar wolle sie nicht abdanken, plane aber, ihre royalen Pflichten so weit wie möglich auf Charles zu übertragen. Damit soll sich Queen Elizabeth auf eine Verordnung berufen, die in den 30er Jahren in Kraft trat.

Wenn der amtierende Monarch durch Krankheit nicht mehr in der Lage ist, seine royalen Pflichten wahrzunehmen, kann er diese abgeben. Die Queen bliebe dann immer noch Königin, aber Charles würde ihre Aufgaben übernehmen.

Mitarbeiter sollen Vorbereitungen treffen

Elizabeths Gatte Philip ist mit 96 Jahren bereits in seine royale Rente aufgebrochen. Der Prinzgemahl war stets eine wichtige Stütze für die Tiernärrin. Ihr voranschreitendes Alter wird auch Queen Elizabeth trotz aller Liebe für Ihr Königreich nicht verborgen bleiben. Schon jetzt erhält Queen Elizabeth Unterstütung durch ihre Familienmitglieder. Enkel William und seine Gattin Catherine sind samt Kindern wieder zurück nach London gezogen, um noch mehr Termine im Auftrag der Queen wahrnehmen zu können.

Laut Daily Mail beschäftigen sich deshalb schon die Mitarbeiter im Buckingham Palace intensiv mit der möglichen Machtübergabe in wenigen Jahren.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';