Liebenswert wird geladen...
Von Frische bis Hygiene

Plastikfrei einkaufen: Darauf sollten Sie bei loser Ware achten

Diese Tipps zu Hygiene, Preis und Haltbarkeit von unverpackten Lebensmitteln helfen beim plastikfreien Einkauf von Obst und Gemüse.

Worauf muss ich beim plastikfreien Einkaufen achten?
Statt als vorverpacktes Produkt können Sie Obst und Gemüse als lose Ware und damit plastikfrei einkaufen. Mehrwegnetze helfen dabei. Andrei Kravtsov / iStock

Kunststoff ade! Immer mehr Deutsche wollen dem Verpackungswahnsinn die Stirn bieten und möglichst plastikfrei einkaufen. Schließlich brauchte man all die Folien, Schalen und Boxen rund um Gurke, Apfel oder Salat doch früher auch nicht. Aber was muss ich beim Kauf von loser Ware im Supermarkt beachten, damit ein frisches Gesundwunder auf dem Teller landet?

Immer mehr Menschen verzichten auf vorverpackte Lebensmittel und kaufen möglichst plastikfrei ein.
Den Plastikmüll vorverpackter Lebensmittel können Sie vermeiden. christianphotography / Animaflora / iStock

Die größte Angst vieler Verbraucher ist der hygienische Zustand der unverpackten Lebensmittel. Äpfel, Karotten, Paprika werden von Hunderten Kunden begutachtend in die Hand genommen und wieder zurückgelegt. Keime könnten so auf die Lebensmittel übertragen werden, oder?

Lesen Sie dazu auch:

Verpackte Lebensmittel oder lose Ware: Was ist hygienischer?

Für Lebensmittelhygieniker aber liegt das Problem nicht in der fehlenden Verpackung. Entscheidend seien die hygienischen Zustände in Produktionsländern wie Afrika, Spanien oder Italien. Sind dort einmal Erreger an Birne, Apfel und Co. gelangt, schützt auch das Einschweißen nicht mehr. Die beste Alternative ist deshalb der Kauf von loser saisonaler regionaler Ware. Achten Sie aber in jedem Fall darauf, das gekaufte Obst und Gemüse vor jedem Verzehr gründlich mit warmem Wasser zu reinigen.

Sehen Sie hier, in welchen Fällen Sie beim Kauf von Obst und Gemüse am besten zu Tiefkühlware greifen (Artikel geht unten weiter):

Preis von loser Ware: Ist es immer teurer, verpackungsfrei einzukaufen?

Ebenso bewegt viele Verbraucher die Frage, ob beim Preis offener Ware geschummelt werden kann. Eingeschweißte Äpfel im Sechserpack etwa haben ihren fest ausgeschriebenen Preis. Bei loser Ware wird oft nur der Kilopreis angegeben. Tipp: Wiegen Sie die ausgesuchten Gemüse- und Obstsorten selbst auf den Waagen im Supermarkt zur Kontrolle nach.

Auch sehr interessant: Mikroplastik im Menschen: Wie groß ist die Gefahr?

Wirkt sich die fehlende Plastikverpackung auf die Frische aus?

Übrigens: Die Haltbarkeit leidet nicht unter der fehlenden Verpackung. Es sind vielmehr die von Kunden verursachten Druckstellen, die lose Paprika und Co. schneller welken lassen. Daher beim Kauf unbedingt auf Kerben und Co. achten.

Weitere Informationen dazu, wie Sie möglichst plastikfrei einkaufen und beim Supermarktbesuch generell mehr auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit achten können, finden Sie beim Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU).

Weitere interessante Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';