Aus seiner Biografie

Patrick Swayze: Er wollte so gerne Vater werden

2009 verstarb Schauspieler Patrick Swayze († 57) an Krebs. Er hinterließ seine Frau Lisa Niemi. Doch gemeinsame Kinder waren den beiden nie vergönnt, wie es in seiner Autobiografie heißt.

Patrick Swayze: Er wollte so gerne Vater werden.
Patrick Swayze und seine Frau Lisa Niemi waren von 1975 bis zu seinem Tod 2009 verheiratet. Jean-Paul Aussenard/WireImage via GettyImages

Patrick Swayzes Filme wie 'Dirty Dancing' oder 'Ghost – Nachricht von Sam' waren bereits zu seinen Lebzeiten Kultfilme, die viele Fans begeisterten. Aber gerade nach seinem frühen Tod im Alter von 57 Jahren sind diese Filme so etwas wie sein unsterbliches Vermächtnis geworden. Im Januar 2008 war bei dem Schauspieler Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden. Er verstarb 20 Monate später. Kinder, die sein Andenken weiterführen, hat er keine. Obwohl er sehr gerne Vater geworden wäre.

Sehen Sie hier, die romantischten Filmpaare aller Zeiten (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Patrick Swayze: "Ich wollte der beste Vater sein"

Nach 15 Jahren Beziehung mit seiner Ehefrau Lisa gingen die beiden die Familienplanung an. "Wir beide liebten Kinder und wollten auf jeden Fall unsere eigene Familie", schrieb Patrick Swayze in seiner Autobiografie 'The Time of My Life'. Kurze Zeit darauf wurde seine Frau tatsächlich schwanger. "Ich konnte es nicht abwarten, Vater zu werden und ein Kind zu haben mit dieser Frau, die ich so sehr liebte. […] Ich wollte der beste Vater sein, der ich sein konnte." Doch das war ihm nicht vergönnt.

Im dritten Monat erlitt Lisa eine Fehlgeburt. Eine schmerzliche Erfahrung für die beiden, die sich so sehr auf ihr gemeinsames Kind gefreut haben. Danach hätten die beiden Zeit gebraucht, um mit diesem Schicksalsschlag fertig zu werden. Als sie es dann wieder probiert hätten, habe es nicht mehr geklappt.

Unvergessen als Johnny in Dirty Dancing

Mit 'Dirty Dancing' tanzte Patrick Swayze sich im Jahr 1987 in die Herzen der Fans. 30 Jahre liegt es nun zurück, dass der Kultfilm in die Kinos kam. Ab dem 8. Oktober 1982 tanzten Baby (Jennifer Grey) und Johnny (Patrick Swayze) über die deutschen Kinoleinwände. Der Soundtrack 'Dirty Dancing' mit dem Welthit 'Time of my Life' von Bill Medley und Jennifer Warnes, hielt sich 1987 18 Wochen auf Platz 1 der amerikanischen Charts.

Mehr Informationen über Schauspieler Patrick Swayzes Leben, können Sie in seiner Autobiografie 'The Time of My Life' nachlesen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';