Liebenswert wird geladen...
Happy End am Fürstenhof

Paare bei Sturm der Liebe: Laura & Alexander Saalfeld

Aus der Serie: 'Sturm der Liebe': Die Traumpaare von Staffel 1 bis 16

Zum Start der 16. Staffel von 'Sturm der Liebe' zeigen wir alle bisherigen Traumpaare und stellen die neuen Liebenden der Telenovela vor.

2 / 17
Laura und Alexander Saalfeld waren bei Sturm der Liebe das zentrale Paar von Staffel 1.
Laura und Alexander Saalfeld waren bei Sturm der Liebe das zentrale Paar von Staffel 1. ARD/Susie Knoll

In der ersten Staffel von 'Sturm der Liebe' im Jahr 2005 drehte sich alles um die Konditorin Laura Mahler (gespielt von Henriette Richter-Röhl) und ihren Chef Alexander Saalfeld (gespielt von Gregory B. Waldis). Der Sohn von Charlotte Saalfeld (gespielt von Mona Seefried) und Alfons Sonnbichler (gespielt von Sepp Schauer) hatte die zielstrebige Frau sofort in seinen Bann gezogen, doch anfangs war er noch mit einer anderen verlobt ...

Lesen Sie auch: Ex-'Sturm der Liebe'-Star Gregory B. Waldis im großen Interview

Für Laura, die gerade von ihrem Verlobten betrogen worden war, schien damit das Liebesglück in weite Ferne gerückt zu sein. Ein herber Rückschlag für die uneheliche Tochter von Werner Saalfeld und der bei ihrer Geburt gestorbenen Susanne Mahler. Am Fürstenhof wollte Laura ein neues Leben beginnen.

Dieser Traum verwirklicht sich nach der Überwindung zahlreicher dramatischer Hürden allerdings doch noch. Alexander merkt, was er an Laura hat und auch der Irrglaube, dass beide Halbgeschwister wären, klärt sich irgendwann auf: Alexander erfährt, dass nicht Werner, sondern Alfons sein leiblicher Vater ist. Er und Laura können ihre Liebe nun frei ausleben, heiraten und sie bekommen zwei Kinder: Peter und Hanna. Die Familie lebt in Brüssel.

Verbunden sind die beiden Liebenden übrigens durch das gemeinsame Lied 'Bridge over Troubled Water' von Simon & Garfunkel.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';