Zweite Chance für die Liebe

Paare bei Rote Rosen: Hilli und Frank Pollmann

Aus der Serie: Rote Rosen: Alle Paare von Staffel 1 bis 17

In der 16. Staffel 'Rote Rosen' musste Hilli Pollmann sich zwischen ihrem Mann und ihrer Jugendliebe entscheiden.

17 / 18
Traumpaar der 16 Rote-Rosen-Staffel: Hilli und Frank Pollmann.
Traumpaar der 16 Rote-Rosen-Staffel: Hilli und Frank Pollmann. Foto: ARD / Thorsten Jander

Im Zentrum der 16. Staffel 'Rote Rosen' steht Hilli Pollmann (Gerit Kling, 55), die zusammen mit ihrem Mann Frank Pollmann (Axel Buchholz, 55) 25 Jahre lang das nun führende Autohaus in Lüneburg aufgebaut hat. Für Frank war es damals Liebe auf den ersten Blick, doch Hilli brauchte damals etwas Zeit, um sich auf einen neuen Mann einzulassen. Zuvor führte sie eine leidenschaftliche Beziehung zu ihrem Jugendfreund Cornelius Merz (Tom Mikulla, 51), der Hilli jedoch auf Wunsch seiner Eltern kurz vor dem Studium zur Zahnmedizin verließ und auch die Verlobung löste, weil Hilli nicht standesgemäß gewesen sei.

Nach 25 erfolgreichen Ehejahren wollen Hilli und Frank das Autohaus verkaufen und mit der neu gewonnen Zeit eine Weltreise machen und ihre Silberhochzeit am Ayers Rock feiern. Doch ihre Pläne werden gleich mehrfach durchkreuzt, denn Frank erleidet einen Herzinfarkt und auch Tochter Leonie (Lena Meckel) verschwindet plötzlich aus Lüneburg und bereitet ihren Eltern große Sorgen. Und dann tritt auch noch Hillis Jugendliebe Cornelius nach all der Zeit wieder in ihr Leben zurück. Er heiratete damals die Zahnmedizinerin Margret (Solveig August) und führt eine Zahnarztpraxis auf dem Salzmarkt. Beide hatten nie die Gelegenheit das Ende ihrer Beziehung aufzuarbeiten und so kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen dem einstigen Paar. Hillis Tochter Leonie ist nämlich mit Cornelius' Sohn Laurenz in einer Beziehung und das sorgt dafür, dass bei Hilli immer wieder alte Wunden aufreißen.

Als Frank nach seinem Herzinfarkt in eine Midlife-Crisis rutscht und nicht mehr weiß, was er nach der geplatzten Weltreise mit sich anfangen soll, ist das Chaos komplett. Hilli hat hingegen genug zu tun, denn ihre Tochter Leonie hatte sich vor ihrem Aufbruch ins Ungewisse in den Kopf gesetzt, einen Bonbon-Laden in Lüneburg zu eröffnen. Während Hilli mit dem Laden eine neue Herausforderung und Leidenschaft findet, geht es für Frank weiter bergab. Die bislang intakte Ehe bekommt jedoch einen Dämpfer, als Frank einen Seitensprung mit Yvonne Ziegler (Julia Dahmen) hat und sich schließlich eine Affäre entwickelt. Yvonne gibt Frank das Gefühl, wieder gebraucht zu werden und so unterstützt er sie auch bei ihrer Geschäftsidee und investiert in eine Firma für Spezialnagellacke.

Hilli und Frank trennen sich schließlich und das ruft Cornelius auf den Plan, der in seiner Ehe seit Jahren nicht mehr glücklich ist und sich die Frage stellt, ob er damals den größten Fehler seines Lebens gemacht hat. Als sich seine Frau Margret als bisexuell outet, bricht für ihn eine Welt zusammen und er sucht Halt bei Hilli. Als die beiden es noch mal miteinander versuchen wollen, scheint Hillis Glück wieder perfekt. Sie entschließen sich sogar dazu, zu heiraten, aber dann gerät Hillis heile Welt erneut ins Wanken. Frank hat einen schweren Autounfall und realisiert, dass er seine Exfrau immer noch liebt und auch Hilli sehnt sich nach der alten Vertrautheit, die sich mit Cornelius einfach nicht einstellen will. Als dieser sich immer weiter in ihr Leben einmischt und schließlich vorschlägt, mit ihr auswandern zu wollen, zieht Hilli einen Schlussstrich und beendet das Kapital Cornelius ein für alle Mal. Sie ist sich jedoch unsicher, ob sie Frank noch eine Chance geben soll, immerhin hat dieser sie nach all den Jahren einfach ersetzt und bereut seinen Fehler viel zu spät. Es kommt schließlich doch zu einer Annäherung und Hilli und Frank sind am Ende wieder glücklich vereint.

Das Happy End von Hilli und Frank können Sie hier nachlesen: