Muriel Baumeister: Ihre Kinder sind ihr ganzer Stolz

Schauspielerin Muriel Baumeister hat turbulente Zeiten gemeistert. Doch ihr größter Stolz sind ihre Kinder.

Schauspielerin Muriel Baumeister sprach mit Liebenswert über das Leben und ihren ganzen Stolz, ihre Kinder.
Schauspielerin Muriel Baumeister sprach mit Liebenswert über das Leben und ihren ganzen Stolz, ihre Kinder.
Inhalt
  1. Warum Muriel Baumeister mit dem Thema Alkohol an die Öffentlichkeit wollte
  2. Ihre Kinder sind ihr ganzer Stolz
  3. "Frauen sind so viel besser, wenn Sie Seite an Seite stehen"
  4. Haben Sie ein Vorbild?

Nach einer Auszeit, die Muriel Baumeister unter anderem dafür genutzt hat ihr Buch 'Hinfallen ist keine Schande' nur liegenbleiben“ zu schreiben, meldet sich die 47-Jährige nun zurück. Mit Liebenswert hat die Schauspielerin über das Leben, ihre Kinder, den Alkohol und über die neue Filmreihe 'Käthe und ich' gesprochen.

 

Warum Muriel Baumeister mit dem Thema Alkohol an die Öffentlichkeit wollte

Was haben Sie vom Leben gelernt?

Hinfallen ist keine Schande, nur liegenbleiben. Dass jeder Tag das Potenzial hat, ein guter Tag zu werden. Das gelingt mir natürlich nicht immer, aber ich bin insgesamt sehr dankbar und sehr zufrieden.

Wie schwer war es für Sie mit so privaten Themen und dem Thema Alkohol an die Öffentlichkeit zu gehen?

Mir war das ganz wichtig. Weil es eben ein Thema ist, das sehr viele Menschen betrifft. Auf Alkohol zu verzichten bedeutet für mich glückliche Abstinenz. Das heißt nicht, dass man auf etwas verzichtet im Leben und das Leben ab diesem Zeitpunkt an Qualität verliert. Im Gegenteil, mein Leben hat sich um 180 Grad gewendet, ich bin glücklicher und dankbarer denn je. Und diese Entwicklung wollte ich gerne öffentlich machen.

Natürlich sind in meinem Buch viele sehr private Momente drin. Ich bin niemand, der gerne über Privates geredet hat. Aber es ist ein Unterschied, ob jemand anderes über mein Privatleben redet, oder ich selbst entscheide was ich erzählen möchte und was nicht. Ich erzähle nicht alles, aber schon sehr viel.

Lesen Sie auch: Muriel Baumeister über ihren Kampf gegen den Alkohol

 

Ihre Kinder sind ihr ganzer Stolz

Worauf sind Sie besonders stolz in Ihrem Leben?

Auf meine Kinder, auf alle drei. Sie sind großartig. Man denkt immer, wenn man noch keine Kinder hat, dass man ein Kind erziehen kann. Das ist ein Irrglaube, ich glaube viel mehr daran, dass die schon mit klarem Charakter und Prägung auf die Welt kommen. Und das ist für mich schön erkannt zu haben, dass nicht ich meine Kinder zu Menschen gemacht habe, sondern sie vielmehr in ihrer Entwicklung unterstützt habe.

Was geben Sie Ihren Kindern mit auf den Weg?

Humor. Außerdem gebe ich ihnen mit, dass man Fehler machen darf, dass sich auch Eltern entschuldigen können sollten, wenn sie mal laut oder ungeduldig werden. Ich persönlich glaube, dass Beziehung ein besseres Wort ist als Erziehung. Im Idealfall trage ich dazu bei, dass meine Kinder glückliche Menschen werden.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

"Frauen sind so viel besser, wenn Sie Seite an Seite stehen"

Was haben Ihre Eltern Ihnen mit auf den Weg gegeben?

Meine Eltern haben mir Lebensfreude und diese Kraft die ich habe, über die ich mich selber manchmal wundere, mitgegeben. Ich stehe immer wieder auf und darüber bin ich sehr froh.

 

Haben Sie ein Vorbild?

Nein. Wenn, dann meine Mutter. Aber sie ist nicht wirklich mein Vorbild, sie ist meine Mutter. Ich finde starke Frauen großartig, habe das Glück, mit vielen tollen Frauen befreundet zu sein.

Ich bin kein stutenbissiger Mensch und gönne anderen Frauen ihren Erfolg. Neid kenne ich zum Glück nicht. Ich finde, Frauen sind so viel besser, wenn sie Seite an Seite stehen. Und ich habe wirklich viele tolle Frauen in meinem Leben, darüber bin ich sehr dankbar.

Am 1. November 2019 sehen wir Muriel Baumeister im ersten Teil der neuen Reihe 'Käthe und ich' im Ersten. Hier ist Muriel Baumeiset als Wachkomapatientin Maria zu sehen, die nach fünf Jahren endlich wieder zu Bewusstsein kommt. Doch ihr Ehemann Johannes (Stephan Szász) hat eine neue Frau an seiner Seite und Marias achtjährige Tochter will nichts mehr mit ihrer leiblichen Mutter zu tun haben. Jetzt sind Psychologe Paul (Christoph Schechinger) und seine Therapiehündin Käthe gefragt, damit Maria wieder Halt findet.

Worauf dürfen wir uns bei "Käthe und ich" freuen?

Auf das Zusammenspiel toller Schauspieler. Es ist ein sehr schöner Film, in dem es nicht nur um die Hauptrollen, es ist ein tolles Zusammenspiel von allen Kollegen.

Das Erste zeigt 'Käthe und ich –Dornröschen' mit Muriel Baumeister am 1. November um 20:15 Uhr.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.