Anti-Aging-Helfer Mit der Kraft der Magnolie zu strahlend schöner Haut

Inhalt
  1. Erste Hilfe bei Irritationen
  2. Starker Schutz gegen Fältchen
  3. Magnolien-Verwöhnkur bei trockener Haut
  4. Entspannung für die Sinne
  5. Zauberhafte Aromen der Magnolie

Die Magnolie ist nicht nur sehr hübsch anzuschauen, sondern in dieser Pflanze steckt auch die geballte Anti-Aging-Kraft. Wie Sie mit der Kraft der Magnolien Ihre Haut pflegen.

Beruhigende und antibakterielle Eigenschaften machen den Magnolien-Wirkstoff Magnolol ideal für sensible Haut. Rötungen und Hautirritationen lassen sich durch Cremes mit diesem Extrakt schnell besänftigen.

 

Erste Hilfe bei Irritationen

Bei akuten Reizungen hilft eine Magnolien-Kompresse: Füllen Sie dafür eine kleine Schale mit warmem Wasser, geben Sie sechs bis acht Tropfen Magnolienblüten-Öl (zum Beispiel aus der Apotheke) hinzu und tränken Sie einen Waschlappen darin. Anschließend etwas auswringen und kurz aufs Gesicht legen.

 

Starker Schutz gegen Fältchen

Extrakte aus der Rinde des Tulpenbaums können eine empfindliche Gesichtshaut vor aggressiven Sauerstoff-Molekülen schützen. Das macht Cremes mit Magnolien-Wirkstoffen wie Magnolol so wertvoll, denn sie zögern die Haut-Alterung hinaus. In Verbindung mit Feuchtigkeitsbindern wie Hyaluronsäure regen sie die natürliche Zellerneuerung an. Das mildert Falten und macht die Haut deutlich straffer.

Mehr über die Pflege reifer Haut:

Tipps für die richtige Gesichtspflege ab 50.
Gesichtspflege ab 50

Was Sie über reife Haut wissen sollten

Mit dem Alter ändern sich die Ansprüche Ihrer Haut. Worauf Sie bei der Gesichtspflege ab 50 besonders Acht geben sollten, erklären wir Ihnen mit...

 

Magnolien-Verwöhnkur bei trockener Haut

Nach dem Duschen oder Baden kommt es schnell zu unangenehmen Spannungsgefühlen. Sie signalisieren, dass die Haut mehr Pflege braucht. Auch hierfür eignet sich die Magnolie perfekt. Als Wirkstoff in Bodylotions stärkt sie die Haut-Barriere und sorgt so dafür, dass der Feuchtigkeithaushalt in Balance kommt. Extra-Tipp: Auf spröde Partien (zum Beispiel den Schienbeinen) dick auftragen und mit Frischhaltefolie umwickeln - das intensiviert die Wirkung. Nach 30 Minuten ist die Haut seidig zart.

Sehen Sie hier, welche ätherischen Öle besonders wohltuend sind (Artikel geht unter dem Video weiter):

 
 

Entspannung für die Sinne

In der Badewanne zeigt sich die Magnolie von ihrer besonders sanften Seite: In Kombination mit Sahne schenkt sie dem Körper eine Extraportion Pflege und betört dabei mit ihrem Duft. Das Rezept: Vier Tropfen Magnolienblüten-Öl, drei Tropfen Sandelholz-Öl und zwei Tropfen Rosenöl mit einem Becher Sahne mischen und ins Badewasser geben. Genießen Sie das Bad 15 bis 20 Minuten lang und atmen Sie dabei ganz tief ein, damit der Duft seine beruhigende Wirkung entfalten kann. Extra-Tipp: Wer keine Badewanne hat, erzielt mit einem Magnolien-Duschgel einen ganz ähnlichen Effekt.

Auch Orchideen sind wunderschöne Pflanzen:

Um lange Freude an Orchideen zu haben, sollten Sie sie richtig pflegen.
Von Düngen bis Gießen

Orchideen richtig pflegen

Um lange Freude an Ihren Orchideen zu haben, sollte Sie einige wertvolle Tipps beachten.

 

Zauberhafte Aromen der Magnolie

Doch nicht nur als Hautpflege sind Magnolienextrakte eine Wohltat. Ob als Raumduft oder Parfüm – eines der größten Talente der Magnolienblüte ist wohl ihr wunderbarer Duft. Weil er so intensiv und zugleich doch lieblich und zart ist, veredelt er besonders viele Duftwässerchen. Kein Wunder, schließlich sind sie nicht nur frühlingsfrisch, sondern verspühen auch jugendlichen Charme.

Zum Weiterlesen: Parfüm richtig auftragen - wie Ihr Duft deutlich länger hält

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.