Mit 80 Jahren um die Welt: Trauriger Abschied von Rentner Lothar

Während der Dreharbeiten zur Sendung 'Mit 80 Jahren um die Welt', in der die Reisenden sechs Länder in vier Wochen erkunden, war Teilnehmer Lothar verstorben. Nun strahlt das ZDF die traurige Folge aus, in der die Gruppe von dessen Tod erfährt.

Bei Mit 80 Jahren um die Welt wird um Teilnehmer Lothar getrauert.
Der 80-jährige Lothar aus Schleswig-Holstein starb bei den Aufnahmen zur Reise-Doku 'Mit 80 Jahren um die Welt'.

Bereits in der ersten Folge der neuen, sechsteiligen Reisereportage im ZDF wurde der verstorbene Lothar mit rührenden Bildern geehrt und es wurde deutlich, was auch in späteren Episoden immer wieder durchklang: Dass der Tod für die an dieser Weltreise teilnehmenden Senioren Christina (78), Bernd (77), Erika (82), Marianne (79) und Norbert (81) kein Tabuthema ist, sondern es für sie zum Leben mit dazu gehört. Dennoch fällt es ihnen zunächst schwer, den Tod ihres neu gewonnenen Freundes Lothar zu verkraften.

Lesen Sie auch: Große Gefühle bei 'Mit 80 Jahren um die Welt' - sind Norbert und Erika jetzt ein Paar?

In der heutigen, letzten Folge von 'Mit 80 Jahren um die Welt' steht dieses traurige Ereignis deshalb zunächst auch im Vordergrund. Bereits in den vorigen Episoden ging es Lothar nicht mehr gut, er blieb auf seinem Hotelzimmer und musste in Vietnam auf ärztlichen Rat hin sogar die Reise beenden - doch als sich seine Mitstreiter dort von ihm verabschiedeten, haben sie wohl nicht geahnt, dass es ein Abschied für immer sein würde und Lothar es nicht mehr zurück nach Deutschland schafft. Er kam daraufhin ins Krankenhaus und wenige Tage später, noch im Hotel in Vietnam, erhalten die verbliebenen fünf Reisenden dann die Nachricht seines Todes.

Sehen Sie hier, von welchen Prominenten wir uns 2018 schon verabschieden mussten (Artikel geht unten weiter):

 
 

Tränenreicher Abschied vom neu gewonnenen Freund

Lothar ist im Alter von 80 Jahren den Folgen einer Lungenentzündung erlegen. Er starb auf dem Weg von Hanoi in ein anderes Krankenhaus im thailändischen Bangkok - für seine neuen Freunde ein Schock. "Wir können es überhaupt nicht glauben, dass er nicht mehr da ist", sagt die mittlerweile 78-jährige Christina. Zusammen mit Moderator und Reiseleiter Steven Gätjen (45) sowie den anderen vier Senioren sitzt sie in der Hotellobby und niemand weiß, wie es nun weitergehen soll. Marianne fängt an zu weinen, lässt sich von Gätjen in den Arm nehmen. Die sonst so ausgelassene Runde ist tief betroffen. Auch Norbert kommen in einem späteren Interview die Tränen.

Mehr zum Thema 'Mit 80 Jahren um die Welt': Wo Tod & Leben nah beieinander liegen

Als Reaktion auf Lothars plötzlichen Tod wird die Reise der Seniorengruppe zunächst abgebrochen, der Dreh beendet. Acht Wochen später allerdings kommen alle wieder zusammen, um die Tour in Schweden abzuschließen - sicher hätte das auch Lothar so gewollt. Was allen Trost spendet ist die Tatsache, dass der Rentner so kurz vor seinem Tod noch so viel erleben durfte und er endlich auch mal etwas für sich ganz allein getan hat - ohne immer nur an andere zu denken, so, wie er es sein Leben lang zuvor gemacht hatte. In der Mongolei konnte er als Kopilot in einem Leichthubschrauber einen Rundflug absolvieren und sich damit einen Herzenswunsch erfüllen.

 

"In Gedanken beenden wir unsere Weltreise zu sechst"

Das soll nun auch Norbert ermöglicht werden, der sich ebenfalls einen ganz persönlichen Traum zu verwirklichen: Einmal mit einem Profi-Bowlingspieler auf einer Bahn zu spielen. Trotzdem geben die Reisenden zu: Wenn sie sich die Fotos der vergangenen Wochen anschauen und Lothar sehen, dann gehe das "noch mal so richtig unter die Haut", wie Marianne erzählt. Der Schleswig-Holsteiner, der bereits eine Tochter und seine Frau verloren hatte, sei auch jetzt noch in Gedanken auf der Tour dabei: "Wir sind mit sechs Personen gestartet und in Gedanken beenden wir unsere Weltreise auch mit sechs Personen", so Marianne.

Dieser Zusammenhalt unter den Senioren, die sich vor dem Abflug völlig fremd waren und im Laufe der miteinander verbrachten Wochen zu echten Freunden wurden, macht diese Reportage so sehenswert. Bevor es irgendwann mit ihnen zu Ende geht, wollen sie das Leben noch einmal richtig auskosten - und davon werden sie noch lange zehren können. Gleichzeitig erinnert es auch uns selbst, die vielleicht noch jünger sind, daran, große Träume am besten nicht zu lange unerfüllt vor uns herzuschieben.

Die sechste und letzte Folge von 'Mit 80 Jahren um die Welt' läuft am heutigen Donnerstag, den 2. August um 23:00 Uhr im ZDF. Wiederholt werden die Ausgaben an zwei Donnerstagen (9. und 16. August, jeweils ab 20:15 Uhr) auf ZDFneo.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.