"Ich fühle mich verlassen" Mit 80 Jahren um die Welt: Mariannes trauriges Schicksal

Bei 'Mit 80 Jahren um die Welt' erzählt Marianne (81) während eines Aufenthalts in Japan ganz offen von dem seelischen Schmerz, den ihr ihre Kindheit bis heute bereitet.

Seniorin Marianne möchte sich bei Mit 80 Jahren um die Welt einen Herzenswunsch erfüllen.
Seniorin Marianne, die an 'Mit 80 Jahren um die Welt' teilnimmt, musste in ihrem Leben bereits viel durchmachen.
Inhalt
  1. Vater und Mutter lassen Marianne früh allein zurück
  2. Der Wunsch nach Kindern sollte sich niemals erfüllen
  3. Mehr Selbstbewusstsein durch 'Mit 80 Jahren um die Welt'

Während in den vergangenen Folgen der Reise-Reportage 'Mit 80 Jahren um die Welt' im ZDF die Senioren Theo (79), Ernst (80) und Ruth (81) im Vordergrund standen, geht es in der bereits vierten Episode der aktuellen zweiten Staffel um Marianne. Damit sich endlich ihr Herzenswunsch, einmal im Leben Model sein zu dürfen, erfüllt, macht die Gruppe Halt in Japans Metropole Tokio - und während dieses Trips offenbart sich gleichzeitig ein großer Schmerz, der in der eigentlich so lebensfrohen Dame tief verwurzelt ist.

Mehr zu 'Mit 80 Jahren um die Welt': Wo Tod & Leben nah beieinander liegen

 

Vater und Mutter lassen Marianne früh allein zurück

Als sich die im rheinland-pfälzischen Volkesfeld lebende Rentnerin mit Moderator Steven Gätjen (46) auf den Weg zu ihrer ganz persönlichen Überraschung macht, lässt sie tief in ihre Seele blicken und sagt: "Ich frage mich immer: Warum passiert mir etwas Gutes?" Anschließend erzählt sie von ihrer tragischen Kindheit, die sie bis heute prägt. Im Alter von sieben Jahren erlebte sie das Kriegsende in Ostpreußen sowei den Einmarsch der Roten Armee mit und verlor ihre Mutter auf höchst dramatische Weise, als diese auf der Suche nach Nahrung von den Russen umgebracht wurde. Ein einziges Foto ist ihr von der Mutter geblieben. Die kleine Marianne wurde dann zum Vater nach Velbert in Nordrein-Westfalen gebracht, doch der setzte sich ab und überließ sie einem Kegelbruder. "Das sind Erlebnisse, die vergisst man nicht", so die 81-Jährige. "Ich fühle mich immer verlassen."

Sehen Sie hier, was Sie in der aktuellen Japan-Folge von 'Mit 80 Jahren um die Welt' noch alles erwartet (Artikel geht unten weiter):

 
 

Der Wunsch nach Kindern sollte sich niemals erfüllen

Später fand sie dann mit Ehemann Gerd die große Liebe, die beiden waren fast fünfzig Jahre lang verheiratet: "Wir sind füreinander durchs Feuer gegangen." Doch der Traum einer eigenen Familie hat sich für das Paar leider nie erfüllt. "Ich wollte immer sechs Jungs haben, aber es kam kein Kind", erinnert sich Marianne betroffen. Stattdessen wurden Hunde ihr großes Glück - diese halfen ihr auch über den schmerzlichen Verlust ihres Mannes hinweg, der vor neun Jahren starb. Als sie sich vor einem Jahr dann auch noch für immer von ihrer Setterin Kappi verabschieden musste, riss das allerdings eine Lücke in ihr Herz, die bis heute nicht wieder gefüllt werden konnte.

Mehr zu 'Mit 80 Jahren um die Welt': Familien-Drama um Seniorin Ruth

 

Mehr Selbstbewusstsein durch 'Mit 80 Jahren um die Welt'

Unter Tränen erzählt sie Steven Gätjen schließlich, dass sie die Gedanken an ihre Einsamkeit zu Hause einfach nicht loslassen. Sie fühle sich überflüssig, habe in der letzten Zeit auch keine Einladungen von Bekannten mehr angenommen und den Kontakt gemieden. "Ich möchte nicht enttäuscht werden. Enttäuscht zu werden ist furchtbar hart", erklärt die Witwe traurig. Steven Gätjen will ihr ermöglichen, sich von diesen negativen Gedanken zu lösen und sich auch mal etwas zu gönnen - indem sie sich für die Modenschau einer renommierten Modeschule in Tokio auf den Laufsteg wagt. Der Gedanke daran bereitet der 81-Jährigen zunächst große Angst, doch ihre Unsicherheit lässt sie sich nicht anmerken.

Vor mehr als 300 Gästen zeigt sie dann einmal eine ganz andere Facette von sich und erfährt durch diese Erfahrung auch ein großes Stück Selbstbewusstsein. "Jeder Mensch braucht Applaus im Leben", resümiert Marianne und sie freut sich darüber, ihrem Mann - der dem Modeln zeitlebens skeptisch gegenüber gestanden und nun vielleicht vom Himmel aus zugesehen habe - etwas bewiesen zu haben. "Und es geht doch!", so die überglückliche Seniorin. Was für ein schönes Erfolgserlebnis! Dafür ist man wirklich nie zu alt.

Die vierte Folge der sechsteiligen Reportage 'Mit 80 Jahren um die Welt' läuft am heutigen 27. August um 20:15 Uhr im ZDF. In den weiteren Teilen geht es nach Kambodscha (3. September) und Thailand (10. September).

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Verraten Sie uns Ihre besten Haustiertipps
Jetzt mitmachen! Verraten Sie uns Ihre Tipps für Haustiere
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.