Gewusst wie Messing reinigen mit Hausmitteln

Messing reinigen mit Hausmitteln: Wir zeigen, wie es geht und worauf Sie achten sollten.

Messing reinigen mit Hausmitteln
Bevor Sie das Messingstück reinigen sollten Sie überprüfen, ob der Gegenstand tatsächlich aus Messing ist.

Wichtig: Bevor Sie sich an das Reinigen Ihres Messinggegenstandes kümmern, sollten Sie überprüfen, ob dieser tatsächlich aus Messing besteht oder nicht. Viele Gegenstände haben lediglich eine Messingbeschichtung. Bei Messing handelt es sich um eine Kupferlegierung aus Kupfer und Zink. Bei einer Messingbeschichtung könnte es sein, dass Sie die Oberfläche mit zu aggressiven Reinigungsmitteln beschädigen.

Ist das Stück wirklich aus Messing? Mit einem Magneten können Sie testen, ob Ihr Stück aus Messing ist. Ist der Gegenstand magnetisch, dann steckt vermutlich ein Eisenstück dahinter und kein reines Messing.

Vorsicht auch bei Oxidationen: Wenn Sie grüne Verfärbungen an ihrem Messingstück haben, kann es sein, dass diese gewollt sind. Dann lieber nicht mit aggressiven Mitteln dagegen vorgehen. An diesen Gegenständen sollten Sie lediglich regelmäßig mit einem weichen Tuch staubwischen. Wenn Sie sich bei der Reinigung unsicher sind, sollten Sie auf jeden Fall einen Fachmann zu Rate ziehen.

Video: Hausmittel für die Reinigung der Dunstabzugshaube (Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)

 
 

Möglichkeiten der Messing-Reinigung mit Hausmitteln

Schonende Reinigung verspricht eine Seifenlauge. Dazu einfach das Messingstück mit einem Schwamm und der Seifenlauge abwaschen. Danach mit einem weichen Handtuch trocken polieren.

Mischen Sie Salz, Essig und Mehl zu gleichen Teilen zu einer Paste an und beschmieren Sie das Messing mit der Paste. Einige Zeit einwirken lassen und danach mit einem feuchten Lappen abwaschen. Dann mit einem trockenen Handtuch darüber polieren.

Mattes Messing lässt sich außerdem mit Zitronensäure reinigen. Dazu eine Zitrone in zwei Hälften schneiden. Eine davon mit grobkörnigen Salz bestreuen und mit dieser Hälfte dann das Messing einreiben. Danach mit klarem Wasser nachspülen und trockentreiben.

Außerdem sollen auch Buttermilch und Ketchup Hilfe bei verschmutztem Messing leisten. Dazu das Messing mit dem jeweiligen Mittel einpinseln, einige Minuten einwirken lassen und danach mit warmen Wasser abwaschen und mit einem weichen Handtuch trockenreiben.

Zum Schluss das Stück aus Messing mit einem sauberen Mikrofasertuch polieren und dabei darauf achten, dass Sie keine Fingerabdrücke hinterlassen. Am besten ziehen Sie dafür Baumwollhandschuhe an. 

Weitere Tipps zur Reinigung von Oberflächen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.