Nach 13 Jahren Ehe Marion Kracht: "Mein Mann wusste, worauf er sich einlässt"

An einer Beziehung müssen beide Seiten kontinuierlich arbeiten - das weiß auch Schauspielerin Marion Kracht (54). Was sie im Interview über ihre Ehe mit Berthold Manns (48) verriet.

Im Interview sprach Marion Kracht über ihre Ehe mit Berthold Manns.
Schon seit 20 Jahren sind Marion Kracht und Gatte Berthold Manns zusammen.

Endlich darf sie ein richtiges Biest sein! In der ZDF-Serie 'Dr. Klein' spielt Marion Kracht eine egomanische Therapeutin. Doch als wir mit ihr über diese Rolle sprechen, nimmt das Gespräch auf einmal eine unerwartete Wendung ...

Sybille Vetter versucht mit allen Mitteln, ihren Mann zu halten. Wie weit würden Sie aus Liebe gehen?

Dass man um eine Liebe und einen Menschen kämpft, finde ich an sich etwas Tolles. Aber man kann dem Partner nicht die Pistole auf die Brust setzen. Liebe kann man nicht erzwingen. Wenn mein Mann gehen wollte, würde ich ihn gehen lassen und mich zurückziehen.

Wirklich?

Ja! Ich hätte dann vielleicht eine große Wut im Bauch. Aber jemanden festzuhalten, der weiterziehen möchte – das macht doch keinen Sinn.

Mussten Sie schon mal um die Liebe kämpfen?

Man kämpft doch jeden Tag um die Liebe. Berthold und ich sind jetzt 20 Jahre zusammen. Dass wir das geschafft haben, ist nicht selbstverständlich.

Wie meinen Sie das?

Es gehören viel Nervenstärke und ein großer Wille dazu, um zusammenzubleiben. Eine Ehe ist oft auch ein Kraftakt. Auch wir kennen die Höhen und Tiefen. Ganz klar. Alles andere wäre gelogen.

Sehen Sie hier, wie Paare Beziehungsprobleme aus der Welt schaffen können (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Gab es schon mal eine Situation, in der Sie Ihre Koffer packen und gehen wollten?

Ich will nicht sagen täglich, aber vielleicht jeden zweiten Tag (lacht). Ich bin ein sehr dramatischer Mensch.

Inwiefern dramatisch?

Ich bin temperamentvoll. Mein Mann wusste von Anfang an, worauf er sich einlässt – das hoffe ich zumindest (lacht).

Mehr zu Marion Kracht: Wann sie ihre Eltern am meisten vermisst

Könnten Sie ihm eine Affäre verzeihen?

Ich weiß es nicht. So etwas ist von vielen Faktoren abhängig. Ich weiß nur: Wenn man noch etwas für seinen Partner empfindet und mit ihm zusammen sein will, dann sollte man immer versuchen, miteinander zu sprechen und um die Liebe kämpfen. Man sollte versuchen, die Beziehung zu erhalten, und nicht alles gleich über Bord werfen.

Weitere interessante Themen:

 

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.