Serienstar ganz privat

Marco Girnth & Katja Woywood: Ihre Ehe wurde auf die Probe gestellt

'Frühling'-Star Marco Girnth verrät im Interview, wie er und seine Frau Katja Woywood jede Ehekrise bewältigen.

Die Schauspieler Marco Girnth und Katja Woywood
Marco Girnth und Katja Woywood feiern bald ihre Silberhochzeit. Foto: Getty Images / Christian Marquardt

Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle in der ZDF-Serie 'Frühling'. Zwischen Marco Girnth (52) als Tierarzt Mark Weber und Dorfhelferin Katja Baumann (Simone Thomalla) gibt es immer wieder Missverständnisse in der Liebe. Im wahren Leben dagegen meistert der Schauspieler alle Beziehungs-Bewährungsproben und feiert bald mit Ehefrau Katja Woywood (50) Silberhochzeit.

Auch interessant:

Im Interview mit 'Das neue Blatt' verrät der Schauspieler, warum er sich sicher ist, dass ihn und seine Katja nichts trennen kann.

Marco Girnth: "Ich weiß, dass wir alles schaffen können."

Das neue Blatt: Wie würden Sie sich als Ehepaar beschreiben?

Marco Girnth: Katja und ich sind ein sehr gutes Team. Natürlich haben wir auch unterschiedliche Interessen, aber wenn sie etwas gerne macht und ich nicht so, begleite ich sie trotzdem und umgekehrt. Ich weiß, dass wir alles schaffen können.

Auch diese Liebe ist unbesiegbar: In diesem Video erfahren Sie mehr über die Liebesgeschichte von Walter Sittler und Sigrid Klausmann Sittler:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie sind beide Schauspieler, und im Showbusiness sind 25 Jahre nicht selbstverständlich ...

Unser Beruf hat den Nachteil, dass wir uns nicht so oft sehen. Das ist aber auch ein Vorteil. Wir haben keine Routine. Zudem versuchen wir, tolerant zu sein und dem anderen die Luft zum Atmen zu lassen. Aber auch unsere Beziehung wurde in fast 25 Jahren schon auf die Probe gestellt.

Marco Girnth & Katja Woywood so kamen sie durch Ehekrisen

Wann zum Beispiel?

Die Geburt unseres Sohnes Niklas (heute 18) war ein tolles Erlebnis, aber auch stressig. Durch den wenigen Schlaf lagen die Nerven schon mal blank. Umso wichtiger war es, zu begreifen, dass es nicht an der Beziehung liegt, sondern an den Umständen. Man muss darauf vertrauen, dass das, was man empfunden hat, grundsätzlich noch da ist. Mit dem Wissen kamen wir immer gut durch Krisen.