Aktiv-Ruhe-Bilanz Machen Sie Ihr Herz jünger

Machen Sie Ihr Herz jünger
Moderate Anstrengung hilft dem Herzen.
Inhalt
  1. Moderate Anstrengung tut den Muskeln gut
  2. So viel Bewegung sollte es sein
  3. So wird Gehen zur Gewohnheit
  4. Gönnen Sie sich Entspannung
  5. Kraftnahrung für den Lebensmotor
  6. Achtung: Stresshormone schaden

Das mag verrückt klingen. Es funktioniert aber wirklich. Und sogar ohne Sport. Das Geheimnis? Eine gute Aktiv-Ruhe-Bilanz.

Hand aufs Herz: Was wissen wir über den Motor unseres Lebens? Dass er gesund sein sollte, damit auch wir fit bleiben. Dass er schneller schlägt, wenn wir uns anstrengen. Aber warum ist das so? Weil das Herz äußerst sensibel von einer Vielzahl von Nerven gesteuert wird. Es soll unseren Organismus in jeder Situation optimal mit Blut versorgen. Von Kopf bis Fuß. Nur wenn es das zu jeder Zeit kann, bleiben unsere Körperfunktionen intakt. Forscher wissen inzwischen: Wir sind so jung wie unser Herz. Und: Wir können viel dafür tun, dass es möglichst lange stark und vital bleibt.

 

Moderate Anstrengung tut den Muskeln gut

Wie jeder Muskel braucht das Herz zwei Dinge: Anstrengung und Entspannung. Beides gehört zusammen. Und es muss das richtige Maß sein. Das Gute daran: Sie müssen kein Extremsportler werden. Moderate, aber möglichst tägliche Anstrengung löst die wirksamsten Wachstumsreize in den Muskelfasern der Herzwände aus. Und ausreichend Ruhe garantiert, dass die Herzwände dann auch wirklich wachsen können. Sie werden mit der Zeit dicker. Das Gute: Dieser Effekt tritt in jedem Alter ein, auch jenseits der 70.

 

So viel Bewegung sollte es sein

Eine zehn Jahre andauernde Studie mit 400 .000 Menschen belegt: Bereits eine Viertelstunde zusätzliche Körper-Aktivität pro Tag erhöht die Lebenserwartung durchschnittlich um drei Jahre – unter anderem deshalb, weil diese Viertelstunde das Risiko für ein Herzleiden um 25 Prozent senkt. Ideal dafür sind Spazierengehen oder Wandern.

Lesen Sie auch: So eng hängen Herz und Seele zusammen

 

So wird Gehen zur Gewohnheit

Das A und O sind bequeme Schuhe. Lassen Sie sich im Sportgeschäft atmungsaktive Laufschuhe mit flexiblen Sohlen empfehlen. Es kommt nicht darauf an, eine bestimmte Strecke zu schaffen. Spüren Sie einfach nur, wie das lockere Gehen Sie entspannt. 

Auch wichtig: So schnüren Sie Ihre Sportschuhe 

Video: 6 Fehler beim Blutdruck messen

 
 

Gönnen Sie sich Entspannung

Gezieltes Absinken in einen tiefen Ruhezustand lässt das Herz besondere Erholung finden, etwa so: Stellen Sie sich vor dem Schlafengehen ans offene Fenster. Breiten Sie die Arme aus, atmen Sie durch die Nase in den lockeren Bauch hinein. Durch den Mund lassen Sie die Luft langsam wieder entweichen – am besten durch die fast geschlossenen Lippen. Machen Sie das mindestens drei Minuten lang.

Auch interessant: Basilikum kräftigt Herz 

 

Kraftnahrung für den Lebensmotor

Eine neue US-Studie belegt, dass Äpfel das Herz stärken: Der Quellstoff Pektin aus Äpfeln hemmt das Wachstum schädlicher Bakterien und schützt vor gefährlichen Ablagerungen in den Adern (Arteriosklerose). Auch gut: Kalium und Magnesium aus der Frucht senken zu hohen Blutdruck. Der Effekt: Schon ein Apfel am Tag kann das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall um die Hälfte senken.

Liebenswert Shop

 

Achtung: Stresshormone schaden

Zoff in Beziehungen – egal ob zwischen Partnern, Freunden oder Kollegen – das ist Gift für unser Herz. Denn unser Gehirn schüttet in Konfliktsituationen Stresshormone wie Cortisol aus. Und die wirken wie Peitschenhiebe auf den Herzmuskel. Experten raten: Ärgern wir uns, sollten wir sofort Dampf ablassen. Und zwar, indem wir aktiv werden. Grund: Bei einer Bedrohung will unser Gehirn, dass wir entweder "fliehen" oder "angreifen". Bleiben wir sitzen, verengen sich die Gefäße, der Blutdruck steigt rapide. Daher: Unmittelbar nach einem Streit ab nach draußen und etwa drei Minuten herumlaufen.

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.