Liebenswert wird geladen...
Was das Gesicht verrät

Lügner erkennen: Wie Sie Lügen an der Mimik ablesen können

Wer genau hinsieht, kann Lügner schnell erkennen - zum Beispiel an den Augen. So zeigt die Mimik Lügen an.

Kleine Unehrlichkeiten gehören zu unserem Leben dazu, wie eine Studie zeigt: Demnach lügen etwa 60 Prozent der Deutschen mindestens einmal täglich. Meist steckt dahinter keine böse Absicht. Häufig soll die Lüge unseren Gegenüber sogar davor bewahren, sich schlecht zu fühlen. Die Wahrheit - dass die Frisur der Kollegin scheußlich ist oder man die neue Freundin des Sohnes nicht leiden kann - tut manchmal schließlich ganz schön weh.

Lesen Sie auch: So beeinflussen Sie den ersten Eindruck

Doch egal, was dahintersteckt: Wenn ein Lügner vor uns steht, würden wir das schon gern erkennen. Doch wie lassen sich Schwindlereien entlarven? Wissenschaftler haben in Studien einige Merkmale zusammengetragen, die häufig bei Lügnerinnen und Lügnern vorkommen. Wir verraten, worauf Sie bei der Mimik Ihres Gegenübers achten sollten, um Lügen zu enttarnen.

Auf die Augen schauen: So können Sie Lügen erkennen

Entgegen der Annahme, dass Lügner dem Blickkontakt ihres Gegenübers ausweichen, passiert meist genau das Gegenteil: Viele Menschen halten den Augenkontakt, gerade wenn sie lügen! Je mehr jemand Sie anstarrt, desto wahrscheinlicher ist das Gesagte eine Lüge. Noch verlässlicher ist allerdings die Blinzelfrequenz: Die erhöht sich stark bei Unwahrheiten. Auch ein kurzes Schließen der Augen kann ein Anzeichen für eine Lüge sein.

Auch interessant: 7 Dinge, die Sie bei Wut nicht tun sollten

Wie Sie an der Wangenpartie einen Lügner erkennen

Unsere natürliche Mimik ist symmetrisch. Ist sie das nicht, kann dies ein Zeichen für Unwahrheit sein. Bewegt sich die Partie um den Wangenbereich (inklusive Auge und Mundwinkel) auf einer Gesichtshälfte mehr oder weniger als auf der anderen, konzentriert sich der Sprecher vielleicht gerade auf eine Lüge.

Woran lässt sich ein Lügner erkennen?
Woran lässt sich ein Lügner - oder eine Lügnerin - erkennen? iStock / selimaksan

Auf was Sie beim Mund Ihres Gegenübers achten sollten

Wer die Unwahrheit sagt, versucht dies oft mit einem falschen Lächeln zu vertuschen. Das erkennt man daran, dass die Mundpartie zwar lacht, sich im Augenbereich aber nichts rührt. Schenkt Ihnen also jemand ein aufrichtiges Lächeln, werden auch die anderen Gesichtsmuskeln aktiv - die Augen lächeln dann mit, es bilden sich Fältchen, der Blick ändert sich.

Auch interessant: Gedanken lesen - gibt es Menschen, die das können?

Einen Lügner erkennen Sie auch an dessen Nase

Kratzt sich Ihr Gegenüber ständig an der Nase? Auch daran lässt sich oft ein Lügner erkennen. Bei einer erhöhten Adrenalinausschüttung durch den unter Stress stehenden Körper erhöht sich die Durchblutung der Haargefäße in der Nase und sie beginnt zu jucken. Dadurch schwellen auch die Muskeln in diesem Bereich an. Das bloße Auge erkennt dies jedoch nicht.

Achten Sie generell darauf, ob Ihnen am Verhalten Ihres Gegenübers etwas komisch vorkommt - also ob sich die Person auffällig anders (und zum Beispiel besonders verhält, als Sie es sonst von ihr gewohnt sind.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';