Liebenswert wird geladen...

Lachstatar mal anders: Drei Rezepte für Genießer

Abwechslung vor dem Hauptgang, mit diesen drei Rezepten für Lachstatar kommt bei Genießern keine Langeweile auf.

Der Klassiker: Lachstatar mit Avocado.
Der Klassiker: Lachstatar mit Avocado. foodandwinephotography / iStock

Leicht und lecker, zudem unkompliziert in der Zubereitung. Lachstatar ist eine beliebte Vorspeise, die sich auch für mehrere Personen gut vorbereiten lässt.

Das Rezept für Lachstatar mit Avocado

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g Lachsfilet
  • 2 Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Avocado
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL geriebene Limettenschale
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Schnittlauch, in Röllchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden, den Lachs mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen, dann salzen und pfeffern, mit einer Prise Zucker bestreuen, den Knoblauch hinzugeben und alles etwa 45 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Limette sorgfältig abwaschen, dann die Schale reiben und zur Seite stellen. Den Limettensaft auspressen, den Ingwer reiben und die Frühlingszwiebel waschen, putzen und dann in Scheiben schneiden.
  3. Den Lachs und die Avocado in kleine Würfel schneiden und mit Limettenschale, Ingwer, Frühlingszwiebeln, zwei Teelöffeln Limettensaft und Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Lachstatar weitere zehn Minuten ziehen lassen und vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Sehen Sie im Video, mit welchen Tricks Ihnen Lachs im Ofen gelingt.

Einfaches Lachstatar für jeden Anlass

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g Lachsfilet
  • 2 dünne Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Tomate

Zubereitung:

  1. Den Fisch mit kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Dann wird das Filet in kleine Würfel geschnitten.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, dann fein würfeln, die Zitrone heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Zitronenschale reiben, den Saft auspressen.
  3. Den Lachs mit einem halben Teelöffel Zitronenschale, den Frühlingszwiebeln, dem Schmand und Zitronensaft vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Die Tomaten waschen, vierteln und die Stielansätze und Kerne entfernen. Dann das Fruchtfleisch fein würfeln und unter das Lachstatar heben.
  5. Das Tatar vor dem Servieren etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Haben Sie keinen frischen Lachs zur Hand, können Sie tiefgekühlten Lachsfilets verwenden, wenn Sie diesen rechtzeitig auftauen.

Räucherlachstatar mit Gurken

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g geräucherter Wildlachs
  • 200 g (Halbfettstufe) Hüttenkäse
  • 100 g Magerquark
  • 2 TL geriebenen Meerrettich
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 kleine grüne Gurken
  • 2 Stiele Dill
  1. Den Räucherlachs sehr fein würfeln, den Quark, den Hüttenkäse und den Meerrettich in einer Schüssel mietender vermengen, dann den Lachs unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Gurken waschen, putzen und in feine Scheibchen schneiden. Das Lachstatar damit vor dem Servieren garnieren und zum Schluss mit gehacktem Dill bestreuen.
  3. Lachstatar kann ganz pur, mit Baguette, Pumpernickel oder Kartoffelrösti gereicht werden.

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';