Handpflege Küss die Hand! Das hilft wirklich gegen trockene Hände

Wir verraten wir Ihnen die besten Pflegetipps, mit denen trockene Hände ein für alle Mal der Vergangenheit angehören und Sie streichelzart durch die kalte Jahreszeit kommen.

Diese Handcremes helfen wirklich gegen trockene Hände
Gegen trockene Haut hilft die richtige Pflege
Inhalt
  1. Das Peeling
  2.  Die Handcreme
  3. Die Handmaske

Der Herbst kommt und mit ihm Wind, Feuchtigkeit und kalte Luft. Als wenn das für unser seelisches Wohlbefinden nicht schon schlimm genug wäre, wirken sich diese Witterungsverhältnisse auch noch negativ auf unsere Hände aus. Wenn sich jede Berührung stumpf anfühlt und kleine Fussel unserer Wollhandschuhe an unseren Händen hängen bleiben, ist es Zeit für eine intensive Pflege für unsere Hände.

Wenn Sie im Herbst und Winter dauerhaft auf spröde, rissige und trockene Hände verzichten wollen, lohnt es sich, etwas Zeit in deren Pflege zu investieren. Mit unserem Step-by-Step-Guide kommen Sie Ihrem Ziel ganz schnell näher. Tschüss trockene Hände, hallo samtweiche Streichelhaut!

 

Das Peeling

Wenn trockene Hände im Herbst und Winter für Sie dazugehören wie Schal und Mütze, sollten Sie Ihre Handpflege unbedingt mit einem Peeling beginnen. Abgestorbene Hautzellen werden dabei abgetragen und die Haut erneuert sich. Trockene Hände fühlen sich sofort sanfter und weicher an. Um etwas Zeit zu sparen, empfehlen wir Ihnen ein Duschpeeling 3 in 1 Body Scrub von Monteil​. Das Duschpeeling löst sich beim Reiben auf und verhindert so, dass die Haut am Körper aber auch an Ihren Händen unnötig gereizt wird.

Trockene Hände brauchen tägliche Pflege

Für den Extra-Glatt-Effekt für trockene Hände geben Sie während Ihrer morgendlichen Dusche auch etwas Peeling auf die Hände und rubbeln los. Sobald sich die Körnchen aufgelöst haben, waschen Sie das Peeling mit dem warmen Duschwasser wieder ab. Ein Peeling gegen trockene Hände lässt sich übrigens auch easy selbst zubereiten:

  • ein bisschen Olivenöl mit grobem Salz oder Zucker mischen und auf den trockenen Händen verreiben.
  • sanft einreiben, um Haut und Hände zu schonen
  • anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen

 

Was wirklich gegen trockene Hände hilft
 

 Die Handcreme

Nach dem Peeling brauchen trockene Hände unbedingt eine intensive Pflege, damit der samtige Effekt nicht verpufft oder sich sogar noch ins Gegenteil verkehrt.

Die reichhaltige Handcreme Manaru von Dr. Spiller vereint das Beste, was die Südsee zu bieten hat, in einer handlichen Tube, die in jede Tasche passt. So können Sie trockene Hände auch unterwegs schnell und unkompliziert mit einem Extrafeuchtigkeitskick versorgen. Weiße Orchideen sorgen für eine bessere und schnellere Zellerneuerung. Wertvolles Monoi-Öl beruhigt und befeuchtet die Haut. So haben trockene Hände keine Chance!

 

Die Handmaske

Gerade in den kalten Monaten erholen sich rissige und trockene Hände am besten über Nacht. Eine regenerierende Handmaske unterstützt und intensiviert diesen natürlichen Heilungsprozess der Haut.

Und so geht’s:

  • die Handmaske von Rosa Graf vor dem Schlafengehen großzügig auf Ihre Hände auftragen
  • Handschuhe überziehen, ins Bett legen und wirken lassen
  • so werden rissige, trockene Hände praktisch im Schlaf streichelzart

 

Kategorien:
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.