Royales Familiendrama

Königin Elisabeth II. spricht ein Machtwort

Die britische Monarchin ist in tiefer Trauer und doch musste sie jetzt ein Machtwort sprechen. Worum es dabei geht? Um die Garderobe auf der Beerdigung von Prinz Philip. Warum sie dazu gezwungen wurde, wir verraten es Ihnen.

Königin Elizabeth  II. am britischen Remember Day 2020.
Trotz Trauerfall ist und bleibt Königin Elizabeth II. Oberhaupt der royalen Familie und muss Entscheidungen fällen. Foto: Pool/Max Mumby/GettyImages

Ihr geliebter Ehemann ist gestorben, doch statt in Ruhe zu Trauern und der Familie ein paar Aufgaben abzutreten, musste Königin Elizabeth II. nun ein Machtwort sprechen. Warum? Ein Familiendrama bahnte sich an und als Oberhaupt der royalen Familie griff die Queen nun durch. Worum es dabei ging? Wir klären auf.

Royale Familie: Ein neues Drama beginnt

Zu einer Beerdigung trägt man, wenn vom Verstorbenen vorher nicht ausdrücklich anders gewünscht eine schlichte schwarze Garderobe. Beim europäischen Adel gibt es da allerdings eine Ausnahme: die Militäruniform. So wie bei Hochzeiten wird auch bei Trauerfeiern stets eine Militäruniform getragen.

Prinz Philip selbst war Leutnant der Marine und war selbst regelmäßig in Uniform zu sehen, nicht nur an seiner Hochzeit.

Die Tradition einen militärischen Rang zu bekleiden wurde von seinem Sohn Prinz Andrew (Ehrenvizeadmiral der Royal Navy), den Enkeln Prinz William (Colonel-in-Chief der Irish Guards) sowie Prinz Harry (war: Captain General der Royal Navi) und anderen Familienmitgliedern weitergeführt.

Doch Prinz Andrew wurde aufgrund seiner Verwicklungen in die Eppstein-Affäre von seinen royalen Pflichten entbunden und Prinz Harry wurden zahlreiche Orden aufgrund seines Abschieds aus der königlichen Familie genommen. Was würde das für die Garderobe der beiden an der Beerdigung ihres Vaters und Großvaters bedeuten? Uniform oder keine?

Queen Elizabeth spricht ein Machtwort

Laut Daily Mail fragte Prinz Andrew an, ob er in der Uniform eines Admirals zur Trauerfeier seines Vaters erscheinen dürfe. Zu diesem Rang sollte er 2020 eigentlich befördert werden, doch aufgrund seiner Verwicklungen in die Eppstein-Affäre wurde die Beförderung ausgesetzt.

Damit wäre Prinz Harry der Teil wie sein Großvater Prinz Philip teil der Royal Navy war der einzige ohne Militäruniform. Aber auch die Anfrage von seinem Onkel war heikel und könnte erneut zu Kritik an der britischen Monarchie führen.

Prinz Philip & Queen Elizabeth II.: Ihre Liebe begann sehr zart...(Der Text geht unter dem Video weiter.)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

So blieb der Queen nur eine Wahl: Sie musste ein Machtwort sprechen und das sich anbahnende Familiendrama im Keim zu ersticken! So entschied die Witwe von Prinz Philip, dass niemand in Uniform an der Beerdigung ihres geliebten Ehemannes teilnehmen dürfe. Männer haben in Cutaways mit schwarzer Krawatte zu erscheinen und Frauen in einem schlichten, schwarzen Outfit.