Trauerfall

Königin Elisabeth II. muss erneut Abschied nehmen

Königin Elisabeth II. hat es dieses Jahr alles andere als leicht und ein herber Schlag jagt den nächsten. Nun muss die Queen einen weiteren Trauerfall ertragen. Welchen Tod die britische Monarchin jetzt verkraften muss, erfahren Sie hier.

Momentan ist Queen Elizabeth II. einsamer denn je.
Queen Elisabeth II. wird immer einsamer. In diesem Jahr musste sie sich schon von zahlreichen geliebten Menschen verabschieden. Foto: CHRIS JACKSON/GettyImages

Nach der Verkündung, dass ihre Enkelin Prinzessin Beatrice ihr erstes Kind erwartet, dachten viele, das es im britischen Königshaus endlich wieder Berg auf geht. Doch nun muss Königin Elisabeth II. erneut einen Trauerfall verkraften. Von wem sie die Monarchin nun verabschieden muss ...

Prinz Philip: Vor seinem Tod - rührende Geste an seine Enkelin

Königin Elisabeth II.: Sie muss sich von Fergus verabschieden

Kurz vor ihrem 95. Geburtstag musste sich Queen Elizabeth II. für immer von ihrem geliebten Prinz Philip verabschieden. Über 70 Jahre war das ungleiche Paar ein Herz und eine Seele. Vor seinem Tod kämpfte der Prinz Philip mit seiner Gesundheit, deshalb schenkte Prinz Andrew seiner Mama zwei kleine Welpen. Sie sollten ihr ein Trost sein und ihrer Trauer mit etwas Freude entgegenwirken.

Queen Elizabeth & Prinz Philip: Ihre Liebesgeschichte

Die britische Monarchin liebt Tiere und besitzt ihren eigenen Streichelzoo... (Der Text geht unter dem Video weiter.)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dann der Schock: Der kleine Fergus, benannt nach ihrem Onkel Fergus Bowes-Lyon, starb im Alter von nur fünf Monaten.

Queen Elizabeth II.: Vierbeiner sind Teil ihres Lebens

Im Laufe ihres Lebens hatte Queen Elizabeth II. mehr als 30 Hunde. Corgis, Cocker Spaniel und Dorgis waren ihre ständigen Begleiter. Viele von ihren Lieblingen stammten dabei von ihrer Corgi-Dame Susan ab.

Doch auch das Leben von Hunden ist endlich und erst im Oktober musste die Monarchin sich von ihrem geliebten Vulcan verabschieden. Er hatte ein glückliches und langes Leben, anders als der kleine Fergus. Zusammen mit dem Welpen Muick, den sie ebenfalls von ihrem Sohn Prinz Andrew geschenkt bekam, und der Hündin Candy ging die Britin auf dem Anwesen von Frogmore spazieren. Zumindest bis zum letzten Wochenende, da verstarb das kleine Fellknäul.