Liebenswert wird geladen...
Norwegisches Königshaus

König Harald V.: Prinz Haakon ist seine große Stütze

König Harald von Norwegen hat am 21.02.2021 Geburtstag und wird stolze 84 Jahre alt. Leider ist er gesundheitlich immer wieder angeschlagen. Gut, dass er seinen Sohn Kronprinz Haakon hat. Er ist ihm eine große Stütze, denn er nimmt seinem Vater alle Sorgen.

König Harald und sein Sohn Kronprinz Haakon im Juni 2019.
Kronprinz Haakon übernimmt alle Pflichten seines Vaters, damit sich dieser in Ruhe erholen kann. Foto: RYAN KELLY/ Getty Images

Seit über 50 Jahren ist Königin Sonja an der Seite von König Harald V., zusammen sind sie durch dick und dünn gegangen. Und während seiner Operationen war sie stets an seiner Seite. Doch auch Kronprinz Haakon ist ihm eine wichtige Stütze. Warum? Wir verraten es Ihnen.

König Harald kämpfte gegen Krebs und ein Herzleiden

König Harald von Norwegen kämpft seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen. 2003 erkrankte der Vater von Prinzessin Märtha Louise und Kronprinz Haakon an Blasenkrebs, gut 1,5 Jahre später erfolgte seine erste Herz-Operation, dann kamen Schwindelanfälle und zuletzt wurde er Anfang des Jahres wegen Schmerzen im Bein krankgeschrieben. Eine lange Liste, die leider stetig wächst ... In diesen schweren Zeiten stand dem norwegischen Monarchen seine Familie immer bei!

Kronprinzessin Mette-Marit: So geht es ihr heute

Gerade Kronprinz Haakon spielt eine zentrale Rolle, während seiner Genesungszeit. Denn damit sich König Harald voll und ganz auf seine Gesundheit konzentrieren kann, übernimmt sein Sohn alle seine royalen Pflichten.

Wir lüften 10 Geheimnisse der ehemaligen niederländischen Monarchin...(Der Text geht unter dem Video weiter.)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kronprinz Haakon ist seine Stütze

Der Vater von Kronprinz Haakon und Prinzessin Märtha Louise ist das Oberhaupt aller Norweger. Als guter Monarch kommt sein Volk natürlich an erster Stelle und die Nichtwahrnehmung seiner royalen Pflichten würde ihn zusätzlich belasten. Gut, dass Kronprinz Haakon zur Stelle ist.

Der Ehemann von Prinzessin Mette-Marit übernimmt alle royalen Aufgaben seines Vaters zusätzlich zu seinen eigenen. Bereits 2003 und 2005 wurde er dafür sogar für mehrere Monate zum Vertretungskönig ernannt. Mit diesem Titel erhält sein Träger oder seine Trägerin alle Befugnisse, die sonst nur der amtierende Monarch innehat. So wird sichergestellt, dass der Vertretungskönig sein Oberhaupt eins zu eins vertreten kann und der Monarch in Ruhe sowie sorgenfrei genesen kann.

Da Prinz Haakon von klein auf von seinem Papa gelernt hat, ist König Harald sicherlich erleichtert, dass sein Sohn sich seiner Pflichten annimmt und seine geliebte Sonja direkt an seiner Seite bleiben kann.

So geht es König Harald V. heute

Kein Wunder, dass besonders das vergangene Jahr war hart für das norwegische Königspaar war. Und auch 2021 begann mit gesundheitlichen Schwierigkeiten, doch König Harald V. scheint sich von den Schmerzen im Bein erholt zu haben.

Da können wir nur hoffen, dass der norwegische Kronprinz seinen Vater so schnell nicht mehr ersetzen muss! Wir wünschen König Harald V. einen wunderschönen Geburtstag und auf ein gesundes neues Lebensjahr!

Mehr von den europäischen Royals: