Tod mit 70 Kir-Royal-Star Billie Zöckler ist gestorben

Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie starb überraschend im Alter von 70 Jahren. Bekanntheit erlangte die Schauspielerin vor allem durch ihre Rolle der Sekretärin Edda Pfaff in der Fernsehserie 'Kir Royal'.

Billie Zöckler ist tot
Schauspielerin Billie Zöckler ist im Alter von 70 Jahren gestorben.
Inhalt
  1. Billie Zöckler litt an COPD
  2. Die Schauspielerin wollte nicht in einem Pflegeheim enden
  3. Ihr Leben und ihre bekanntesten Rollen
 

Billie Zöckler litt an COPD

Am gestrigen Montag wurde bekannt, dass die 'Kir Royal'-Darstellerin Billie Zöckler überraschend im Alter von 70 Jahren starb. Nach aktuellen Informationen der BILD-Zeitung (Bezahlinhalt) soll sie sich das Leben genommen haben und bereits am 18. Oktober 2019 tot in ihrer Wohnung aufgegfunden worden sein.

Im Interview mit der BILD-Zeitung äußerte sich nun der Bruder der Schauspielerin, Dr. Stefan Zöckler, und erklärte, dass Billie sehr krank gewesen sei. "Sie litt an COPD. Diese Krankheit ist großer Mist." Bei der chronisch fortschreitenden Lungenkrankheit sind die Atemwege dauerhaft verengt. Ohne Medikamente soll die Schauspielerin keine Luft mehr bekommen haben. 

Lesen Sie auch: COPD: Erkrankung der Lunge mithilfe von Ventilen therapieren

 

Die Schauspielerin wollte nicht in einem Pflegeheim enden

Weiter erzählte der Bruder der 70-Jährigen, dass Billie niemals in einem Pflegeheim enden wollte. Dafür sei sie zu stolz und selbstbestimmt gewesen. "Wenn sie es nicht mehr aushalten kann, wolle sie einfach verschwinden. (...) Ich vermisse sie gehörig. Billie war ein großartiger Mensch. Ein bunter Vogel, der in keine Schublade passte. Ich war und bin sehr stolz auf sie", so Stefan Zöckler zu BILD. 

Hegen Sie selbst Suizid-Gedanken? Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 finden Sie kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich auswegslosen Lebenslagen. 

Meldung vom 21.10.2019:

Laut Informationen der BILD-Zeitung vom 21.Oktober 2019, ist die Schauspielerin Billie Zöckler im Alter von 70 Jahren nach schwerer Krankheit in ihrer Wohnung in Schwabing verstorben. Dies bestätigte die Schwägerin der Schauspielerin gegenüber BILD mit folgenden Worten: "Sie war in letzter Zeit sehr krank. Wir sind zutiefst bestürzt."

Sehen Sie hier, von welchen Promis wir uns 2019 ebenfalls verabschieden mussten (Artikel geht unten weiter):

 
 

Ihr Leben und ihre bekanntesten Rollen

1986 gelang Billie Zöckler mit ihrer Rolle in der 'Helmut Dietl'-Serie 'Kir Royal' der Durchbruch. An der Seite von Franz Xaver Kroetz, der in die Rolle des Klatschreporters Baby Schimmerlos schlüpfte, verkörperte sie die Sekretärin Edda Pfaff. Für ihre Leistung wurde sie mit dem Förderpreis der Stadt München für Darstellende Künste ausgezeichnet. Zuvor hatte sie bereits in der Satire 'Im Himmel ist die Hölle los' als Mimi Schrillmann vor der Kamera gestanden. Es folgten Rollen in bekannten Formaten wie 'SOKO', 'Die Rosenheim-Cops' oder 'Forsthaus Falkenau'

Lesen Sie auch: Karel Gott ist tot

Zuletzt spielte die 'Kir Royal'-Darstellerin im Juni 2019 an der Seite von Uschi Glas (75), Jutta Speidel (65) und Hannelore Elsner (†76) in der ARD-Produktion 'Club der einsamen Herzen'. Letztere verstarb ebenfalls in diesem Jahr. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.