Liebenswert wird geladen...

Katja Weitzenböck: So veränderte ein Wohnungsbrand ihr Leben

Ein Wohnungsbrand veränderte das Leben von Katja Weitzenböck schlagartig. Heute engagiert sie sich für die Deutsche Kleiderstiftung.

Schauspielerin Katja Weitzenböck
Tristar Media / Getty Images

Ein Wohnungsbrand hat das Leben von Katja Weitzenböck verändert

"Es ist eine tiefe Erschütterung, wenn man erfährt, dass man in der eigenen Wohnung nicht sicher ist und sich das Zuhause auflöst", so Katja Weitzenböck 2015 nach dem schrecklichen Großbrand in ihrem Berliner Mehrfamilienhaus. Zum Glück hatten ihre beiden Katzen sie und die zwei Kinder rechtzeitig aus dem Schlaf geweckt.

Dieses Unglück hat ihre Sicht auf das, was wirklich zählt, verändert: "Gesundheit, Familie, Freundschaft, Hilfe empfangen und geben, das hat an Wert gewonnen“, sagt die Schauspielerin zu DAS NEUE BLATT. "Das Leben kann sich von einer Minute zur anderen radikal verändern, plötzlich ist alles anders. So wie jetzt, in Corona-Zeiten."

Sie möchten weitere Informationen zum Thema Coronavirus erhalten? Unser neuer Newsletter versorgt Sie mit Wissenswertem, Tipps, Rezepten und Ideen, die Ihr Leben jetzt einfacher und schöner machen.

Eigentlich war Katja Weitzenböck auf Theater-Tour. Die Zeit zu Hause nutzt sie sinnvoll: indem sie hilft, als Markenbotschafterin für die Deutsche Kleiderstiftung ihren Schrank ausmistet und Paket-Spenden für Bedürftige sammelt. "Ich freue mich, wenn ein gutes Kleidungsstück einen neuen Besitzer findet und noch Freude bereitet.“

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Die Schauspielerin setzt sich für Bedürftige ein

Sie sind seit einem Jahr Botschafterin der Kleiderstiftung. Auch jetzt, in der Corona-Krise, packen Sie fleißig mit an, misten Ihren Kleiderschrank aus und helfen damit Bedürftigen. Wie viel haben Sie schon gespendet?

Zwei Kisten. Aber es werden noch mehr sein, wenn ich fertig bin. Das geht ganz einfach. Man nimmt sich einen großen Karton, packt gute Kleidung, Schuhe, Haushaltswäsche, aber auch Accessoires wie Gürtel und Handtaschen hinein. Auf der Internetseite www.kleiderstiftung.de kann man einen Paketschein für den kostenlosen Versand erstellen. Den druckt man aus, klebt ihn auf das Paket und schon kann man es auf die Reise schicken.

Und wenn sie ihr persönliches Paket voll Glück schnüren dürfte? "Dabei wären meine Kinder und mein Mann, unser Häuschen in der Schorfheide, viel Natur, gutes Essen, gute Bücher, was zum Malen, zum Schreiben, zum Basteln, meine Yogamatte, der See – und ein paar schillernde, vielschichtige, starke Rollen.“

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';