Star aus 'Die Chefin' Katharina Böhm: So wichtig ist ihr Elternhaus für sie

In 'Die Chefin' zeigt sich Katharina Böhm als taffe Kriminalhauptkommissarin. Wir zeigen, wie die Schauspielerin privat tickt. 

Katharina Böhm: So tickt der Star aus 'Die Chefin' privat
Katharina Böhm spielt seit 2012 die Hauptrolle in der ZDF-Reihe 'Die Chefin'.

Sie hat alles im Griff. Als erster weiblicher Krimi-Boss im ZDF delegiert Katharina Böhm in 'Die Chefin' gekonnt ihre Untergebenen.

Zu Hause hingegen gibt es bei der 52-Jährigen, die mit Sohnemann Samuel (18) in Baldham bei München lebt, keine Bediensteten. Dabei ist Haushaltsarbeit nicht unbedingt ihre Lieblingsbeschäftigung, wie sie 2016 im Interview mit "das neue" verriet.

'Die Chefin' wird in der bayerischen Landeshauptstadt gedreht. Gefällt Ihnen das?

Das ist ein Luxus. Aber gleichzeitig hat man den ganzen Alltag noch an der Backe. Da gibt es keine Ausrede, sich nicht um die Post zu kümmern, weil man nicht zu Hause ist.

Also ist es doch besser, nicht in München zu drehen?

Na ja, da hatte ich, besonders als Sam noch jünger war, ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber. Deshalb bin ich gependelt, was ganz schön anstrengend ist. Egal wie weit der Drehort war, ich habe immer versucht, am Wochenende zu Hause zu sein.

Auch interessant: 

Ulrike Kriener: Das Geheimnis ihrer Beziehung.
'Bier Royal' So tickt Ulrike Kriener privat

Die Schauspielerin ist seit 25 Jahren glücklich verheiratet. Was ist das Geheimnis ihrer Ehe?

Was machen Sie, wenn Sie von einer Reise wiederkommen?

Das, was alle machen. Wäsche waschen. Aber ich gebe zu, dass ich Haushaltsarbeit nicht mag. Das liegt wahrscheinlich daran, dass man es immer tun muss. Das ist übrigens der einzige Grund, warum ich manchmal reiche Menschen beneide.

Wie wichtig sind Ihnen Ihre eigenen vier Wände?

Sehr wichtig. Das ist mein Nest, das sind meine Wurzeln. Das hat aber bestimmt ganz viel damit zu tun, dass ich in meinem Elternhaus lebe.

Lesen Sie mehr: 

Marielle Millowitsch: Neuer Marie-Brand-Fall im TV
Mariele Millowitsch Ihr Hund ist immer dabei

Einer darf bei Dreharbeiten nicht fehlen: Hund Luigi-Klaus.

Welche Erinnerungsstücke sind Ihnen von Ihrem Vater Karlheinz († 86) geblieben?

Da gibt es einige, beispielsweise seinen Ohrensessel. Mein Vater hat ihn sich in Lugano gekauft. Dort bin ich geboren.

Und von Ihrer Mutter Barbara Lass († 54)?

Meine Mama hat in den 70er-Jahren Antiquitäten gesammelt und sie auch verkauft. Und einiges davon habe ich noch. Ein paar Schränke zum Beispiel.

Sie werden Ihrer viel zu früh verstorbenen Mama immer ähnlicher …

Das ist ein sehr schönes Kompliment. Aber dann müssten Sie mal meinen Sohn sehen. Da würden Sie vom Glauben abfallen (lacht). Viele Menschen in unserem Umfeld sagen zwar, er sieht meinem Vater ähnlich. Ich allerdings erkenne eher meine Mutter. Das freut mich, denn es sind doch meine Wurzeln, die Sam in sich trägt.

Quelle: das neue

Am 22. September 2017 läuft mit 'Glaube, Liebe, Hoffnung ein neuer 'Die Chefin'-Film mit Katharina Böhm in der Hauptrolle als Vera Lanz. Der Film startet um 20:15 Uhr im ZDF. 

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.