Große Sorge Jürgen Drews wegen Verdacht auf Darmverschluss im Krankenhaus

Schlagerstar Jürgen Drews musste erneut ins Krankenhaus, es besteht der Verdacht auf einen Darmverschluss und wird noch heute operiert.   

Jürgen Drews muss operiert werden.
Jürgen Drews muss operiert werden.

Die Sorge um Jürgen Drews ist groß. Ein hartnäckiger Magen-Darm-Virus brachte den 73-jährigen Sänger ins Krankenhaus. Am vergangenen Samstag fühlte er sich offenbar wieder fit genug, um bei einer Schlagerparty in Dortmund aufzutreten. Allerdings äußerte er bild.de gegenüber, dass er noch wackelig auf den Beinen sei. Nur einen Tag später musste er einen weiteren Auftritt absagen, Kollegin Kerstin Ott sprang für Jürgen Drews ein.  
 

 

Drohender Darmverschluss

Dem Musiker ging es so schlecht, dass er wieder ins Krankenhaus musste, eine umgehend gelegte Magensonde brachte die Diagnose, dass dem Sänger ein Darmverschluss droht. Christine Knoche-Gaydos, Sprecherin von Jürgen Drews, gab bekannt: "Montagvormittag soll Jürgen operiert werden. Danach wissen wir mehr."
Via Facebook gab via Facebook jedoch Entwarnung, dass der Zustand von Jürgen Drews nicht kritisch sei: "Es ist richtig, dass sich Jürgen Drews heute Morgen einer Operation, wegen eines drohenden Darmverschlusses unterziehen musste. Da Jürgen aber rechtzeitig ein Krankenhaus aufgesucht hat, und die Operation deshalb gut vorbereitet werden konnte, handelte es sich nicht um eine Not-Operation. Auch akute Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. Die Operation, bei der durch einen kleinen Eingriff vernarbtes Gewebe entfernt wurde, welches für den drohenden Darmverschluss verantwortlich war, hat Jürgen sehr gut überstanden. Selbstverständlich informieren wir gern alle Interessierten über Neuigkeiten, sobald diese vorliegen."

 

Ehefrau Ramona steht ihm zur Seite

Nun heißt es abwarten. Für Jürgen Drews eine bislang unbekannte Situation. Noch vor wenigen Tagen erklärte er: "Ich war nicht nur noch nie so krank, ich habe mich auch richtig krank gefühlt. Sowas kenne ich überhaupt nicht von mir. Ohne meine Ramona hätte ich das gar nicht überstanden. Sie hat mich so liebevoll umsorgt und mich nicht allein gelassen. Das hätte ich auch gar nicht ausgehalten."
Ramona Drews gab zu, dass ihr Mann nur schwer von der Bühne fernzuhalten ist. Eigentlich wurde ihm eine mindestens zweiwöchige Pause von seinen Ärzten verordnet. Doch darauf wollte der Schlagerstar offenbar nicht hören. Möglicherweise hat er seinem Körper zu früh zu viel zugemutet.

Bleibt zu hoffen, dass Jürgen Drews die Operation gut übersteht und sich schnell wieder erholt.
 

 

Vielleicht auch interessant: 
Jenny Jürgens: Welche Angst sie nach dem Tod ihres Vaters umtreibt
Heino: Hannelore im Krankenhaus! So rührend sorgt er sich

Deutsche Schlager: Die schönsten Hits für die Ewigkeit

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.