Insektenstiche erkennen: Diese Bilder helfen bei der Zuordnung

Manchmal werden Insektenstiche erst bemerkt, wenn es zu spät ist. Diese Bilder helfen bei der Zuordnung, welches Insekt Sie erwischt hat.

Inhalt
  1. Um Insektenstiche richtig zu behandeln, muss der Übeltäter zugeordnet werden
  2. So können Sie Mückenstiche behandeln
  3. Was bei Wespenstichen zu tun ist
  4. Flohbisse beim Menschen erkennen
  5. Wie die Schwellung nach einem Bremsenstich zurückgeht
  6. Einen Bienenstich richtig behandeln
  7. Wann mit einem Zeckenbiss ein Arzt aufgesucht werden sollte
 

Um Insektenstiche richtig zu behandeln, muss der Übeltäter zugeordnet werden

Es passiert immer wieder, unbemerkt wurde man von einem Insekt gestochen und rätselt im Nachhinein, welches Tier zugestochen hat und wie der Stich nun zu versorgen ist.

Diese Bilder helfen Ihnen dabei, die Insektenstiche zu erkennen.

 

So können Sie Mückenstiche behandeln

Woran Mückenstiche zu erkennen sind.

Gerade nachts sind wir Mücken schutzlos ausgeliefert, haben die kleinen Blutsauger erst mal ihren Weg ins Schlafzimmer gefunden. Um die Blutgerinnung zu hemmen, spritzen Mücken ein Protein, auf das der menschliche Körper allergisch reagiert. Dadurch kommt zu der typischen juckenden Schwellung. Mückenstiche sind sofort an ihrer weißen Mitte und dem rötlichen Rand zu erkennen.

Der mit Kälte, aber auch mit Hitze behandelt werden, so gerinnt das Eiweiß und der Juckreiz lässt nach.

Lesen Sie auch: Mückenstiche mit Hitze behandeln 

 

Was bei Wespenstichen zu tun ist

Was bei Wespenstichen zu tun ist.

Ein Wespenstich ist eine schmerzhafte Angelegenheit. Rund um die Einstichstelle tritt eine Schwellung auf, der Stich schmerzt und beginnt im weiteren Verlauf zu jucken. Normalerweise reicht es, den Wespenstich zu kühlen. Bei einer allergischen Reaktion sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. 

Vielleicht auch interessant: Wespenstich: Die besten Hausmittel - und wie Sie vorbeugen

 

Flohbisse beim Menschen erkennen

Wie Sie Flohbisse beim Menschen erkennen. 

Flohbisse beim Menschen sind zwar eher selten, können aber vorkommen. Flöhe beißen mehrmals zu, die Bisse sind rötlich, nur leicht geschwollen und machen sich durch Juckreiz bemerkbar.

 

Wie die Schwellung nach einem Bremsenstich zurückgeht

Bremsenstiche sind sehr schmerzhaft.

Bremsen bevorzugen Tierblut, sicher sind Menschen aber nicht vor ihnen. Bremsenstiche sind sehr schmerzhaft und jucken zudem stark. Die ausgeprägte rote Schwellung geht durch intensives Kühlen zurück.   

 

Einen Bienenstich richtig behandeln

Eine Biene lässt ihren Stachel zurück. 

Optisch unterscheidet sich ein Bienenstich kaum von einem Wespenstich.  Allerdings steckt der Bienenstachel noch im Stich. Der Stachel sollte schnell entfernt werden, dann die Stelle gut kühlen. Wer allergisch reagiert, sollte schnellstmöglich medizinisch versorgt werden.

 

Wann mit einem Zeckenbiss ein Arzt aufgesucht werden sollte

Bildunterschrift eingeben

Steckt die Zecke noch in der Haut, ist ein Zeckenbiss leicht zu erkennen. Ist das Insekt bereits abgefallen, ist die Stelle lediglich etwas gerötet. Bildet sich um die Rötung ein Ring, könnte dies ein Anzeichen für Borreliose sein. In diesem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden. Die Bezeichnung Biss ist streng genommen falsch, Zecken stechen.  

Diese Artikel könnten Sie auuch interessieren:

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.