Todesfall

Ingo Insterburg ist nach langer Krankheit verstorben

Musiker, Komiker und Schauspieler Ingo Insterburg ist nach langer Krankheit in einem Hospiz in Berlin verstorben. Er wurde 84 Jahre alt.

 Ingo Insterburg ist gestorben.
Ingo Insterburg ist gestorben. Target Presse Agentur Gmbh / Getty Images

Der Künstler ist dem Krebs erlegen

Der Manager von Ingo Insterburg bestätigte der B.Z. gegenüber: "Er ist seinem Krebsleiden in einem Charlottenburger Hospiz erlegen."Er litt an Darmkrebs, die Krankheit wurde erst kürzlich bei dem Musiker diagnostiziert. In seinen letzten Stunden war Ingo Insterburg nicht allein, sein Sohn Wolf war an seiner Seite.

Ingo Insterburg legte den Grundstein wie Otto Waalkes Mike Krüger

Schon Ende der 60er Jahre gründete Ingo Insterburg, der am 6. April 1934 unter seinem bürgerlichen Namen Ingo Wetzker in Insterburg geboren wurde, gemeinsam mit Karl Dall, dem Autor Peter Ehlebracht und dem Schauspieler Jürgen Barz die Band Insterburg & Co. und der Grundstein für Comedians wie Otto und Mike Krüger war gelegt.

Er selbst bezeichnete sich als musikalischer Komödiant, Kritiker betitelten Ingo Insterburg als Blödelbarden. Neben der Musik schrieb das Multitalent Bücher, er malte und war als Schauspieler aktiv.
Noch im letzten Jahr trat Ingo Insterburg mit Lothar Lechtleiter auf, die Tournee der beiden Künstler ging bis April. Zudem wurde Ingo Insterburg im Jahr 2017 von der Stiftung Deutsches Kabarettarchiv mit dem Preis Satirischer Seniorenstift ausgezeichnet.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Sein größter Hit, den man bis heute mit dem Musiker in Verbindung bringt, ist 'Ich liebe ein Mädchen'.
In den sozialen Netzwerken verabschieden sich Kollegen, Fans, und Wegbegleiter von dem Liedermacher.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';