Nach Rückkehr an die Sachsenklinik

'In aller Freundschaft': Neues Drama um Maria und Kai

Bei 'In aller Freundschaft' wurde Kai von Marias Rückkehr an die Sachsenklinik kalt überrascht. Das Drama des einstigen Liebespaars geht weiter.

Nach Maria Webers (Annett Renneberg) Rückkehr an die Sachsenklinik, fällt Kai Hoffmann (Julian Weigend) der Umgang mit ihr sehr schwer.
Nach Maria Webers (Annett Renneberg) Rückkehr an die Sachsenklinik, fällt Kai Hoffmann (Julian Weigend) der Umgang mit ihr sehr schwer. Foto: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Die Liebesgeschichte von Dr. Maria Weber (gespielt von Annett Renneberg, 44) und Dr. Kai Hoffmann (gespielt von Julian Weigend, 50) bei 'In aller Freundschaft' entwickelt sich weiter dramatisch. Für Kai ist eine ganze Welt zusammengebrochen, als er erfuhr, dass Maria wieder in der Sachsenklinik arbeitet. Nicht nur, dass sie seine neue Chefin ist, auch hat sie sein Baby, von dem er annahm, sie habe es abgetrieben, mitgebracht und ihn mit dieser Neuigkeit komplett aus der Bahn geworfen.

Dr. Kai Hoffmann ist plötzlich Vater eines Sohnes

Dass er ganz plötzlich Vater eines kleinen Jungen ist, ist für Kai zu viel. Als Maria Weber noch schwanger war, hatte er sie mehrmals um ein klärendes Gespräch gebeten - wurde jedoch immer wieder abgewiesen.

Nun ist das Gegenteil der Fall: Kai meidet Maria und ihr Kind, versteckt sich sogar vor ihr.

Kennen Sie schon diese spannenden Fakten zur Serie 'In aller Freundschaft'? Der Artikel geht unter dem Video weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Ich weiß, ich hätte es dir sagen müssen"

Dann ist es Maria, die in Folge 984 ('Kleines Glück', läuft am 23. August 2022) einen Schritt auf Kai zugeht: Es tue ihr leid, so startet sie das Gespräch. "Ich weiß, ich hätte es dir sagen müssen. Aber ich wusste nicht, wie."

Da platzt Dr. Kai Hoffman der Kragen: "Wie wäre es mit: Ich habe das Kind nicht abgetrieben?", schießt er zurück. Maria beteuert daraufhin, dass sie mehrmals versucht habe, ihn anzurufen. Doch so leicht lässt sich Kai Hoffmann nicht besänftigen.

"Du hast mich nicht überrumpelt, Maria. Du hast mir den Boden unter den Füßen weggezogen." Mit diesen Worten verabschiedet sich Kai.

Zum Weiterlesen: 'In aller Freundschaft'-Star Liza Tschirner: "Ich möchte keine eigenen Kinder!"

Kai sieht seinen Sohn Emil zum ersten Mal kurz

Doch er kann seiner Chefin nicht ganz aus dem Weg gehen. Hinzu kommt, dass Dr. Maria Weber den gemeinsamen Sohn in ihren Arbeitspausen stillt - deshalb trifft er unweigerlich auch immer wieder auf das Kind. Als Marias Kinderpflegerin das Kind schiebt, stoppt er sie und sieht seinen Sohn Emil zum ersten Mal.

Maria will, dass Kai Emil kennen lernt

Die Kollegen der Sachsenklinik versuchen, zwischen Kai und Maria zu vermitteln. Doch Kai scheint wenig Interesse an Maria und dem Kind zu haben. Auch als Maria erneut das Gespräch sucht und ihm gesteht, dass sie auch seinetwegen zurück nach Leipzig kam, bleibt er stur. "Ich will, dass Emil seinen Vater hat", sagt Maria.

Doch wird Kai das Angebot annehmen und plötzlich wieder Vater sein? Es bleibt spannend!

TV-Tipp: 'In aller Freundschaft' läuft immer dienstags um 21 Uhr im Ersten. Die nächste Folge (984, 'Kleines Glück) kommt am Dienstag, 23. August 2022.

* Affiliate Link