Vorsicht auf Reisen Hotel-Knigge beachten: Was ist als Gast erlaubt, was nicht?

Ob Trinkgeld, Buffet oder Kosmetika im Bad: Unser Hotel-Knigge verrät, welche mitunter überraschenden Regeln im Urlaub beherzigt werden sollten.

Unser Hotel-Knigge hilft Ihnen dabei, sich im Urlaub korrekt zu verhalten.
Darf ich die im Hotelzimmer ausliegenden Kosmetika mit nach Hause nehmen oder nicht? Und ist Besuch im Zimmer erlaubt? Unser Hotel-Knigge weiß Rat.
Inhalt
  1. Darf man Badeschlappen und Seife mitnehmen?
  2. Hotel-Knigge: Soll man Trinkgeld für das Personal da lassen?
  3. Kann man sich am Buffet was für später mitnehmen?
  4. Ist es erlaubt, Gäste mit aufs Zimmer zu bringen?
  5. Darf man mitgebrachte Speisen im Zimmer essen?
  6. Ist es okay, eigene Getränke in der Minibar zu kühlen?
  7. Darf man auf dem Balkon eines Nichtraucherzimmers rauchen?

Der Koffer ist eigentlich randvoll - doch die kleinen Fläschchen Shampoo und Duschgel aus dem Hotelzimmer kann man doch für zu Hause noch mitnehmen ... So denken viele Hotelgäste - ohne sich zu fragen, ob das überhaupt erlaubt ist. Wir haben bei Jürgen Benad, Rechtsexperte vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband, nachgefragt.

Mehr zum Thema Urlaubsvorbereitung: Was vor der Reise zu tun ist

 

Darf man Badeschlappen und Seife mitnehmen?

"Streng genommen darf man aus Hotelzimmern gar nichts mitnehmen", so Jürgen Benad. Denn das ist Diebstahl. Fragen Sie einfach nach, ob es in Ordnung ist, wenn Sie das Shampoo oder die Seife mitnehmen wollen. Meist wird das geduldet.

 

Hotel-Knigge: Soll man Trinkgeld für das Personal da lassen?

"Trinkgelder sind ein freiwilliges Dankeschön der Gäste für guten Service der Mitarbeiter." Wie viel man gibt, kann jeder selbst entscheiden. Viele Gäste zahlen fünf bis zehn Euro Trinkgeld - je nach Länge des Aufenthalts.

Sehen Sie hier, worauf Sie bei Ihrer nächsten Reise ebenfalls achten sollten (Artikel geht unten weiter):

 
 

Kann man sich am Buffet was für später mitnehmen?

Nein, das ist nicht gestattet. "Das Buffetangebot beinhaltet nicht, dass sich die Gäste Lunchpakete für den Tag zusammenstellen." Oftmals finden sich an der Rezeption aber Schalen mit Äpfeln oder Ähnlichem für zwischendurch.

Lesen Sie auch: Wie Sie Krankheiten im Urlaub vermeiden

 

Ist es erlaubt, Gäste mit aufs Zimmer zu bringen?

Wenn sich ein Bekannter kurz das Zimmer ansehen möchte, ist das oft kein Problem. Dennoch sollte man nachfragen, ob Besuch erlaubt ist. Übernachtungen sind es meist nicht.

 

Darf man mitgebrachte Speisen im Zimmer essen?

Es wird kaum jemand etwas sagen, wenn man sich unterwegs eine Kleinigkeit gekauft hat, die man auf dem Zimmer verzehrt. Gern gesehen ist es in vielen Hotels allerdings nicht.

Auch interessant: Europa mit dem Fernbus - Das sind die schönsten Städte-Trips

 

Ist es okay, eigene Getränke in der Minibar zu kühlen?

"Sie ist für die Kühlung der vom Hotel angebotenen Getränke und Snacks gedacht und nicht für Produkte, die der Gast mitgebracht hat", weiß der Rechtsexperte. Aber hier gilt: Jedes Hotel hat seine eigenen Regeln. Und fragen kostet schließlich nichts.

 

Darf man auf dem Balkon eines Nichtraucherzimmers rauchen?

Steht ein Aschenbecher auf dem Balkon, kann man davon ausgehen, dass Rauchen dort erlaubt ist. Wenn nicht, sollte man sich an der Rezeption erkundigen.

Weitere interessante Themen:

Quelle: Fernsehwoche

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.