Beeren im Garten Himbeeren schneiden: So geht es richtig

Die Pflege der Himbeerpflanzen ist sehr wichtig. Was Sie beim Schneiden der Himbeeren unbedingt beachten müssen, um Ihre Ernte nicht zu gefährden. 

Himbeeren schneiden: So geht es richtig
Himbeeren werden auf Bodenhöhe zurückgeschnitten.
Inhalt
  1. Ab wann soll ich Himbeeren schneiden?
  2. Wie Sommerhimbeeren schneiden?
  3. Wie weit müssen die Himbeeren zurückgeschnitten werden?

Wer eine gute Himbeerernte haben möchte, muss seine Himbeerpflanze nicht nur richtig pflegen, sondern die Himbeeren auch richtig schneiden. Da es unterschiedliche Himbeerpflanzen gibt, ist es wichtig, dass Sie die richtigen Ruten Ihrer Pflanze abschneiden. Woran Sie diese erkennen und wie weit Sie die Himbeeren herunterschneiden, erklären wir Ihnen hier.

Lesen Sie hier außerdem, wie Sie Himbeeren richtig anpflanzen.

 

Ab wann soll ich Himbeeren schneiden?

Bei Himbeerpflanzen unterscheidet man zwischen Himbeerpflanzen, die im Sommer Beeren tragen (Sommerhimbeeren) und im Herbst tragenden Pflanzen (Herbsthimbeeren).  Die Sommerbeeren sind bereits ab Juni reif. Bei den Herbstbeeren müssen Sie noch etwas länger warten. Hier können Sie meist erst ab Spätsommer mit der Ernte beginnen. Der große Rückschnitt erfolgt bei beiden Pflanzen nach der Ernte.

Himbeeren werden nach der Ernte geschnitten.

Der Pflegeschnitt findet während des ganzen Jahres statt, allerdings nicht gerade dann, wenn Ihre Himbeerpflanzen in voller Blüte stehen.

Video: Mit diesen Tipps haben Sie länger etwas von Ihren Gartenpflanzen

 
 

Wie Sommerhimbeeren schneiden?

Sommer und Herbsthimbeeren unterscheiden sich über die Erntezeit hinaus auch bei der Häufigkeit des Rückschnitts. Herbsthimbeeren tragen an allen Ruten, auch an den neuen, Himbeeren. Sommerhimbeeren hingegen nur an zweijährigen Ruten. Deshalb sollten Sie genau diese Ruten nicht abschneiden, da Sie sonst noch viel länger auf eine Ernte warten müssen.

Schneiden Sie das Himbeerholz, von dem Sie geerntet haben, direkt nach der Ernte herunter. Neue Ruten der Sommerhimbeeren stehen lassen. Sie erkennen Sie daran, dass Sie heller als das zweijährige Holz sind. Die älteren Ruten erkennen Sie an dem dunklen Holz.

Nur wenn sie sichtbare Krankheiten, zum Beispiel durch den Himbeerkäfer haben, sollten die Jungtriebe gekürzt werden. Zur Schere können Sie auch greifen, wenn Sie zu viele Ruten haben, die sich gegenseitig behindern würden. Lassen Sie aber genügend Ruten stehen, damit Sie im nächsten Jahr wieder ernten können.

Mit Ihrer frischen Ernte können Sie so einiges machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen Himbeer-Tiramisu? Das Rezept finden Sie in dem folgenden Artikel:

Himbeer-Tiramisu: Rezept für den köstlichen Genuss

 

Wie weit müssen die Himbeeren zurückgeschnitten werden?

Die Herbsthimbeeren und Sommerhimbeeren nach der Ernte so weit herunterschneiden, dass sie nur noch ein paar Zentimeter aus dem Boden heraus ragen.

Beim Pflegeschnitt schneiden Sie die Ruten etwas kürzer. Kranke Ruten oder sehr schwache Triebe sollten komplett zurückgeschnitten werden. Dünnen Sie Ihre Himbeerpflanzen bei Bedarf auch aus. Die Triebe sollten nämlich nicht zu dicht aneinander stehen, damit Pilze es nicht so leicht haben.

Lesen Sie auch diese Artikel: 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Adventskalender 2019
Der Liebenswert- Adventskalender 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Jahreshoroskop 2020
Ihr Jahreshoroskop 2020
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.