Liebenswert wird geladen...
Eingeschworenes Team

Heino Ferch: "Bei uns hat meine Frau das Sagen"

Bei Marie-Jeanette und Heino Ferch sind die Rollen klar verteilt, dafür ist ihr der Schauspieler sehr dankbar.

Marie-Jeanette und Heino Ferch.
Heino Ferch gibt offen zu, dass seine Frau das Sagen hat. Foto: Isa Foltin / WireImage / Getty Images

Fiesling oder Liebling – Heino Ferch kann alles spielen. Doch seine liebste Rolle ist die des Ehemanns und Vaters. Der TV-Star und seine Frau Marie-Jeanette im Interview mit Das Neue Blatt.

Heino Ferch und seine Frau sind verliebt, wie am ersten Tag

Sie halten Händchen, wirken wie frisch Verliebte. Dabei sind Sie bereits seit 2005 verheiratet.

Heino Ferch: Ich habe einfach eine tolle Frau (lacht). Für uns ist das ganz normal. Wir sind sehr glücklich miteinander.

Ihr Mann ist beruflich oft unterwegs, und Sie halten zu Hause alles zusammen.

Sie: Stimmt, ich kenne es auch nicht anders. Es war von Anfang an so, dass Heino phasenweise nicht da war. Insofern wusste ich, worauf ich mich einlasse. Natürlich war es erst seltsam. Aber ich habe mich daran gewöhnt. Ich halte meinem Mann gerne den Rücken frei.

Wie dankbar sind Sie Ihrer Frau dafür?

Er: Unendlich dankbar. Ohne sie würde es nicht gehen. Ich könnte meinen Beruf nicht so ausüben, wenn sie zu Hause nicht den Laden am Laufen halten würde! Sie hält unsere Familie zusammen.

Wie zeigen Sie ihr Ihre Dankbarkeit?

Er: Indem ich sie bedingungslos liebe! Bei ihr kann ich mich fallen lassen. Sie ist mein Zuhause.