Frühlingsgemüse Grünen Spargel zubereiten: Alles was Sie dazu wissen müssen

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling wächst auch eines unserer liebsten Gemüsesorten auf den Feldern heran – der grüne Spargel. Wir verraten Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie grünen Spargel zubereiten. 

 

Der Unterschied zu weißem Spargel

Der Unterschied zwischen weißem und grünem Spargel ist gar nicht so groß, denn es handelt sich um dieselbe Pflanze. Sie unterscheiden sich lediglich in der Anbauweise.

Während für den weißen Spargel, den sogenannte Bleichspargel, Erddämme angehäuft werden, damit der Spargel unter der Erde reifen kann, sprießt der grüne Spargel, der auch Grünspargel genannt wird, einfach aus der Erde heraus und kann in der Sonne heranwachsen. Folglich nimmt der grüne Spargel durch die Einwirkung der Sonne seine leuchtend grüne Farbe an. Der Weiße hingegen kann unter der Erde keine Photosynthese betreiben und bleibt dadurch weiß. 

Grüner Spargel ist einfach mit dem Messer zu ernten und wird nicht in einer aufwendigen Prozedur gestochen. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Grüner Spargel wird günstiger verkauft. Durch das Wachsen an der Oberfläche enthält der Grünspargel außerdem deutlich mehr Vitamine und Nährstoffe, als der Bleichspargel und gilt damit als gesünder.

Auch geschmacklich unterscheiden sich die beiden Sorten. Der grüne Spargel ist etwas intensiver und würziger als der weiße Spargel. 

Anbau grüner Spargel
Grüner Spargel muss nicht gestochen werden, weil er über der Erde wächst. 
 

Grünen Spargel schälen: Ja oder Nein?

Der grüne Spargel besticht aber nicht nur durch die einfachere Ernte, den höheren Vitamingehalt und den günstigeren Preis, sondern hat auch noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Er muss nämlich nicht geschält werden! 
Bei sehr dicken Stangen kann das untere, hellere Drittel der Stange mit einem Sparschäler geschält werden, um einen möglichen holzigen oder bitteren Geschmack zu vermeiden. 
Die dünneren Stangen sollten aber auf keinen Fall geschält werden, weil direkt unter der Schale die wertvollsten Vitamine sitzen.  

Auch Ingwer muss nicht zwangsläufig geschält werden. Wenn Sie es aber doch tun müssen, können Sie hier lesen, wie es am besten geht:

Ingwer schälen - So klappt es mit dem Löffel
Gewusst wie  

Ingwer schälen - Ja oder Nein?

Ob und wie Sie den Ingwer am besten schälen.

Grünen Spargel zubereiten

Auch in der Zubereitung hat der grüne Spargel die Nase vorn. Er hat nämlich eine unschlagbare Garzeit von nur wenigen Minuten. Dadurch kann er sehr vielfältig eingesetzt werden und eignet sich auch zum Braten oder sogar Grillen. Auch wenn ein Schälen des grünen Spargels nicht notwendig ist, können Sie bei der Zubereitung circa zwei Zentimeter vom unteren holzigen Ende der Stange abschneiden.  

So wird er gekocht

Wenn Sie Ihren grünen Spargel vorbereitet haben, können Sie ihn in einem Topf mit ausreichend Salzwasser und zwei Teelöffel Butter kochen. Die Garzeit beträgt je nach Dicke circa fünf bis acht Minuten. 
Sie können die Spargelstangen dazu mit Küchengarn zu kleinen Bündeln zusammenbinden und zum Kochen in den Topf stellen oder legen. Für die Garprobe heben Sie mit einer Gabel eine Stange aus dem Wasser und schauen, wie sehr sich die Stange biegt. Je weicher die Stange, desto mehr biegt sie sich. Eine leichte Wölbung zeigt, dass der Spargel gar ist. Natürlich können Sie auch vorsichtig mit einer Gabel in die Enden der Stangen piksen, um die Festigkeit zu testen. Ist der Spargel gar, können Sie ihn vorsichtig aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. 
Tipp: Kochen Sie den grünen Spargel nicht zu lange und vermeiden Sie sprudelndes Wasser, um die empfindlichen Köpfe des Spargels nicht zu verletzen. 
Damit der Spargel seine schöne grüne Farbe behält, kann er mit kaltem Eiswasser abgeschreckt werden. Dies lässt ihn jedoch deutlich schneller abkühlen. 

Grünen Spargel braten

Grüner Spargel lässt sich auch hervorragend braten. Dazu können Sie die vorbereiteten Stangen in Stücke schneiden und in etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Bei starker Hitze sollte der Spargel circa fünf Minuten gebraten werden. Hierbei können Sie ihn nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Ist er gleichmäßig gebräunt, ist er fertig. 
Tipp: Um den Geschmack zu intensivieren können Sie auch noch gehackten Knoblauch zu Ihrem Spargel geben oder ihn zusammen mit Speckwürfeln in der Pfanne anbraten. 

Lesen Sie dazu auch: 3 leckere Rezepte mit grünem Spargel

Grünen Spargel im Ofen garen

Auch für die Zubereitung im Ofen eignet sich der grüne Spargel sehr gut. Hierzu heizen Sie Ihren Ofen auf 200°C vor und legen ein Backblech mit Backpapier aus. Ihre Spargelstangen können Sie nun entweder mit ein wenig Olivenöl bepinseln oder von beiden Seiten darin wenden und dann für circa zehn Minuten im Ofen fertig garen.
Tipp: Frisch aus dem Ofen kann der Spargel mit gehobeltem Parmesan bestreut werden. 
Natürlich können Sie die grünen Stangen auch in einer Auflaufform überbacken. Fügen Sie ihnen beispielsweise noch Speck hinzu und überbacken Sie ihn mit ausreichend Käse. 

Haben Sie schon mal eine kalorienarme Sauce Hollandaise zubereitet? Im Artikel erfahren Sie, wie es ganz einfach geht:

Sauce Hollandaise
Leicht und lecker  

Kalorienarme Sauce Hollandaise

Zu Spargel gehört Sauce Hollandaise. Diese muss aber keine Kalorienbombe sein.

Grünen Spargel grillen

Wenn Sie in den Genuss von gegrilltem Spargel kommen wollen, sollten Sie mit der Eröffnung der Grillsaison nicht zu lange warten, denn in der Regel wird Spargel nur bis zum 24. Juni geerntet, damit die Pflanze noch Zeit hat, einen grünen Busch zu bilden, der sie im Winter mit Energie versorgt. 
Zum Grillen eignet sich der grüne Spargel mit seiner kurzen Garzeit und seinen dünnen Stangen besser als der weiße Spargel. 
Achten Sie darauf, dass das Rost nicht zu tief über der Glut hängt und die Stangen nicht durchfallen können. Sie können den Spargel auch zum Grillen zu kleinen Bündeln binden oder eng aneinandergereiht, wie Würstchen braten. Außerdem benötigen Sie zum Grillen kein Olivenöl, denn dies könnte in die Glut tropfen und verbrennen. Grillen Sie Ihren grünen Spargel circa zehn bis zwölf Minuten. 
Tipp: Ist der Spargel fertig gegrillt, können Sie ihn mit Kräuter- oder Knoblauchbutter, sowie Salz und Pfeffer genießen. 

Grünen Spargel grillen
Auf dem Grill braucht der grüne Spargel circa zehn bis zwölf Minuten. 

Haben Sie sich auch immer gefragt, warum der Urin nach dem Spargelessen immer so seltsam riecht? Im Video erfahren Sie mehr darzu:

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.